TFC Braddock Burbach e.V. 2016

Deutscher Meister Junioren Bundesliga 2016

Gestern offiziell, ein letztes mal im Blau Gelben Puma Trikots. Im Saarland-Pokalspiel um Platz drei unterlagen wir mit einem gemischtem Team aus Erst- und Zweitmannschaftspielern 13:8 gegen Berschweiler. Danke noch an Stephan Brinkmann für die jahrelange gute Sponsor Zusammenarbeit mit Intersport Saarbrücken. Folgende Erfolge konnten in diesen Trikots gefeiert werden:

2016 11. Platz Bundesli...ga, Saarland Meister, Deutscher Meister Junioren Bundesliga, Viertelfinale in den European Champions erreicht

2015 Deutscher Vize-Meister, Saarland Meister, Ligapokalsieger Saarland, Junioren Bundesliga Platz 3

2014 11. Platz Bundesliga, Ligapokalsieger Saarland, Saarland Meister in der Leistungs- u. Landesliga, Saarland Pokalsieger, Kreisliga-Meister, Junioren Bundesliga Platz 8

2013 4.Platz Bundesliga, Ligapokalsieger Saarland, Viertelfinale in den European Champions erreicht

 

Der Nachwuchs aus dem Saarland machte Junioren Bundesliga Meister, super Jungs einfach super.
Niklas Eckert, Fabio Kiel, Justin Schwalbach, Kevin Schulz und Maurice Klass

 

Freitag 30.09.2016 Pokal Viertelfinale
 
Die Losfee meinte es gut mit uns und bescherte uns ein Heimspiel gegen den Ligarivalen SG Spiesen. Da der Pokal seine eigenen Gesetze hat sollte man sich nicht auf die Platzierung in der Liga konzentrieren. Man ging konzentriert ans Werk und legte direkt in Doppel 1 mit 4 Punkten vor. Der Gegner legte aber in Doppel 2 mit 4 Punkten nach und glich wieder aus. Doppel 3 legte dann wieder mit 4 Punkten zur 8:4 Halbzeitführung vor. Nach der Pause dann weitere 4 Punkte zum 12:4. Entscheidungsdoppel also gerettet. Da der Gegner aber Ersatzgeschwächt antrat gingen auch die folgenden Punkte an uns zum 20:4 Endstand.
 
Im Halbfinale muss man nun zum TFC Roden antreten. Keine leichte Aufgabe aber die ist es in einem Halbfinale bekanntlich nie.
Kommenden Freitag geht es in der Classic Liga weiter zu Hause gegen den Rekordmeister aus der Hüttenstadt. Die Gut Stubb aus Neunkirchen ist zu Gast im "Check Point". Daumen Drücken ist angesagt das wir weiter im Titelkampf ein Wörtchen mitreden können.
Freitag 23.09.2016 Spieltag 16 Classic Liga
 
Team 2 hatte sein Spiel gegen den TFC Ludweiler 2 verlegt.
 
Team 1 musste zum OTC Ottweiler 1. Im Vorjahr gewann man relativ knapp auf Bonzini der in diesem Jahr im Classic Bereich nicht mehr zugelassen war. Doppel 1 legte mit 3:1 Punken vor. Doppel 2 legte mit weiteren 4 Zählern nach. Dann gab es jedoch einen Dämpfer in Doppel 3 und man musste 4 Punkte den Hausherren überlassen wobei hier mehr drin war. Halbzeitstand somit 7:5 aus unserer Sicht. Nach der Pause aber zeigte man warum man oben mitspielt und gab keinen einzigen Punkt mehr ab zum 19:5 Auswärtssieg.
 
Kommenden Freitag gibt es zu Hause das Pokal Viertelfinale gegen die SG Spiesen. Auch zu verfolgen im Livestream bei http://www.kozoom.com/en/table-soccer/
 
Drückt die Daumen.
Freitag 16.09.2016 Spieltag 15 Classic Liga
 
Team 1
Man erwartete zu Hause die Kickers aus Neunkirchen nach der Sommerpause. Leider mussten die Gäste sehr dezimiert gegen uns antreten. Doppel 1 teilte sich dann zu Beginn die Punkte. Doppel 2 erkämpfte sich dann 3 Punkte und erzielte die erstmalige Führung am Abend. Doppel 3 erreichte mal wieder die volle Punktzahl und baute die Führung zur Pause auf 9:3 aus. Doppel 4 legte nochmals 3 Punkte nach zum 12:4. Dann musste der Gegner jedoch leider kampflos jeweils 4 Punkte unseren Doppel 5 und 6 zum 20:4 Endstand überlassen. Wir wünschen den Kickers weiterhin viel Erfolg für den Rest der Saison und das die nächsten Spiele wieder ohne Ausfälle gespielt werden können.
 
Team 2
Am Freitag musste Team 2 nach einer langen Spielpause beim OTC Ottweiler 2 antreten. Zu beginn des Spiels war die Stimmung bescheiden, da man beim Tabellenführer mit einer Niederlage rechnen musste. Ungeachtet dessen traten Hirtz Bernhard und Kotsaridou Sofia motiviert zum ersten Doppel an und sicherten zwei Punkte. Bereits im zweiten Doppel konnten Krug Robert und Wahlster Hans-Jürgen nach einem harten und ausdauernden Kampf verdiente drei Punkte sichern. Im folgenden Doppel konnte die Führung jedoch nicht weiter ausgebaut werden.
 
Zwischenstand 6:6
 
Bereits jetzt bemerkte unser Gastgeber das sich der TFC Braddock Burbach 2 nicht Kampflos geschlagen gibt. Zum
vierten Doppel mussten nun Kohl Cindy und Mees Thomas unter Beweis stellen das Sie der Herauforderung gewachsen waren die Führung wieder herzustellen. Trozt fehlendem Training wurde von beiden Spielern in diesem Doppel wieder einmal Spitzenleistung abgerufen. Nach einem 1:3 Sieg für dieses Doppel wurde die Stimmung im gegnerischen Lager nun stark gedämpft. Im fünften Doppel hatten nun Kirsch Tiziana und Wagner Peter die Möglichkeit den Sieg herbeizuführen. Nach einer knappen 6:4
Niederlage im ersten Satz konnte der zweite Satz 4:6 entschieden werden. Zwischenstand 9:11. Von anfäglichen Zweifeln sowie bescheidener Stimmung war nun bei unserem Team längst nicht mehr die Rede. Im letzten Doppel hatte Kirsch Robin dann zu beginn Schwierigkeiten seine Torchancen zu nutzen, was somit auch zu einer 6:4 Satzniederlage führte. Im zweiten Satz gelang es nun durch starke Abwehr von Nadine Galinowski und
besserer Treffsicherheit von Kirsch Robin die letzten zwei Punkte zu
sichern. Auswärtssieg 11:13.
 
Dieser Ergebnis zeigte wieder einmal das es unser Team 2 mit allen Teams der Liga aufnehmen kann. Grundvoraussetztung bleibt jedoch eine entsprechende Spieleraufstellung!
Freitag 02.09.2016 Spieltag 14 Classic Liga

"Endlich ist es wieder soweit" sagen sich wohl einige. Sommerpause vorbei und es darf "geklimpert" werden.

Team 1 musste zum TFC Roden 1 nach Saarwellingen reißen. Durch Personalmangel beim Gegner lag man hier schnell mit 8:0 in Front. Doppel 3 wurde dann förmlich überrollt und konnte nur 1 Punkt einfahren. Doppel 4 war mehr oder weniger chancenlos gegen sehr stark aufspielende Gegner und musste 4 Punkte abgeben. Doppel 5 konnte sich die Punkte teilen zum 11:9 Zwischenstand. Doppel 6 musste also mindestens ein unentschieden zum Sieg erreichen. Gottfried "Molly" Junk und Eckhard Kauth spielten hier ihre ganze Erfahrung und Cleverness aus und sicherten uns ein 14:10 Auswärtssieg. Nach dem Spiel bleibt anzumerken das man persönlich viel potential nach oben hat und man dies nach der Sommerpause noch nicht schaffte abzurufen. In 2 Wochen geht es dann weiter mit der Classic Liga zu Hause gegen die Kickers aus Neunkirchen.

Team 2
Nach der langen Sommerpause war es endlich soweit,
alle brannten auf das erste Spiel gegen den TFC Siersburg.
Man hatte alle Spieler mobilisiert um eine Heimniederlage zu verhindern.
Es sind fast alle gekommen,auch die jenigen die nicht immer zur Verfügung stehen.

Danke an Alle!

Zum Spiel ist zu sagen, das wir uns am Anfang sehr schwer taten und keine, so richtige, Stimmung aufgekommen ist das lag evtl. auch am Gegner der uns alles abverlangte, oder vielleicht auch an der langen Pause.

Nach und nach kamen wir aber immer besser ins Spiel, wobei keines unserer Doppel überzeugte, was uns am Ende einen ungefährteten 15:9  Sieg bescherte, somit konnten wir erst einmal in der Tabelle wieder nach oben klettern.

Unser nächster Gegner ist beim OTC Ottweiler 2, wäre schön wenn uns wieder
eine kleine Überraschung gelingen würde. :-)
Freitag 26.08.2016 Spieltag 7 Leistungs Liga
 
Man spielte am letzten Spieltag der VORRUNDE wie gewohnt in Schwalbach im Schützenhaus. Gegner war der amtierende Meister Gut Stubb Neunkirchen. In der Besetzung Stephan Schmidt, Michael Schmeer, Stephan Peter, Franco Lupusella, Peter Wagner und Nadine Galinowski wollte man versuchen das eine oder andere Pünktchen zu ergattern. Die ersten beiden Einzel gewann man dann jeweils mit 6:4 und lag schnell 4:0 in Front dann schien aber der 6. Spieler von Gut Stubb NK zu fehlen wodurch dann der Gegner die nächsten Punkte abgeben musste. Dies hatte wohl zu so großer Diskussionen beim Gegner geführt das die den Rest der Partie geschenkt haben und wir somit einen 32:0 Sieg verbuchen konnten. Wie es hier weiter geht werden wir in den kommenden Tagen noch erfahren. Aktuell ist die Abstiegsrunde angesagt wobei man hier schon sagen kann das wir die erste Partie gewonnen haben da der TFC Bliesen aus dem Spielbetrieb zurück gezogen hat. Warten wir ab wie es hier weiter geht.
Bundesliga Finalspieltag 13. und 14. August 2016
 
Wieder führte uns der Finalspieltag nach Bonn ins Maritim Hotel.
Durch eine gute Vorrunde erschaffte man sich eine gute Ausgangslage für diesen Finalspieltag um evtl. in die Play Offs zu rutschen. Im ersten Spiel des Tages sollte man dafür die Super Sonics aus Berlin schlagen. Mit einem guten Start und 4:0 Punkten hatte man die Basis gelegt jedoch ging dann irgendwie nichts mehr in unserem Team und man schaffte lediglich noch 2 Punkte und musste eine bittere 6:8 Niederlage einstecken.
 
Danach musste man gegen den Deutschen Rekordmeister Hannover 96 antreten. Hier war mit einer Niederlage zu rechnen die auch dann Erwartungsgemäß eingesteckt werden musste.
 
Also kurz schütteln und gegen Hannoverkickers antreten, dies ist mehr oder weniger die 2. Garde des Rekordmeister. Überraschenderweiße schlug man sich hier beachtlich gut und siegte am Ende verdient mit 9:5.
 
Jetzt ging also um die Wurst im letzten Spiel gegen die Devils aus Oldenburg. Mit einem Sieg wären die Play Offs gesichert alles andere müsste man auf Mithilfe der Konkurrenz hoffen. Man musste hier direkt zu Beginn einen Rückstand einstecken mit 1:3. Martin Drumm schaffte jedoch im Einzel diesen wieder auszugleichen zum 3:3. Dann geriet man wieder mit 1:3 in Rückstand und erholte sich nicht mehr von dem Rückschlag und musste eine 4:10 Niederlage einstecken. Da die Konkurrenz nicht patzte blieb also nur Platz 5 und spielen um die Plätze 9-16.
 
Hier spielte man Sonntags dann gegen den TFC Nürnberg. Für beide Teams stand hier der Spass im Vordergrund da es um nichts mehr ging und man setzte sich knapp mit 8:6 durch. Dann spielte man gegen den Lokalrivalen aus Bonn. Am Ende musste man hier eine knappe 6:8 Niederlage einstecken und belegte Platz 11 in der Abschlusstabelle.
 
Für unser Team waren am Start:
 
Stephan Schmidt, Mehmet Kosar, Franco Lupusella, Michael "Pulle" Hoffmann, Martin Drumm, Timo Tausend und Dennis Bier.
Freitag 22.07.2016 Nachholspiel 6. Spieltag Classic Liga
 
Nachdem man am regulären Termin keinen Schiedsrichter mehr zur Verfügung hatte musste man somit am vergangenen Freitag in die Höhle des Löwen zum Rekordmeister aus der Hüttenstadt Neunkirchen. Man wollte die volle Punktzahl mitnehmen um zur Tabellenspitze aufzuschliessen und mit dem Tabellenführer TFC Heusweiler gleich zu ziehen. Doppel 1 legte auch gleich gut los und bot einen harten Fight gegen die Routiniers aus NK und sicherte 2 Punkte auf der haben Seite. Doppel 2 trennte sich ebenfalls mit 2:2. Doppel 3 musste den ersten Satz mit 0:6 abgeben und triumphierte ebenso im 2. Satz und gewann diesen mit 6:3 somit nochmals Punkteteilung zum 6:6 Halbzeitstand.
 
Nach der Pause ging es genauso weiter und ebenfalls wieder Unentschieden in Doppel 4. Es scheinte so als wolle oder könne keiner gewinnen. In Doppel 5 machte dann der Gastgeber Ernst und wollte wohl doch die Punkte zu Hause halten. Der erste Rückstand des Abends mit 1:3 und Gesamt 11:9. Noch 1. Doppel war zu spielen und man musste hier maximal punkten um doch noch die volle Punktzahl zu ergattern. Unser erfahrenster Spieler mit unserem jüngsten im Team sollten es richten. Eine ähnliche Kombi stand beim Gegner gegenüber. Die beiden Ex Burbach Ottmar Groß und Michael Morgenstern wollten dies verhindern. An diesem Abend schien jedoch unsere Kombi einfach frischer zu sein. Eckhard Kauth war nicht zu bremsen und sorgte mit Fabrizio Alaimo in der Defenisve für den umjubelten 11:13 Auswärtstriumph.
 
Jetzt ist erst mal wohlverdiente Sommerpause. Am 26.08.2016 geht es weiter mit dem letzten Vorrunden Spieltag in der Leistungsliga und am 02.09.2016 mit dem nächsten Classic Liga Spieltag beim TFC Roden.
 
Wir wünschen euch sonnige Ferien.

Freitag 15.07.2016 Pokal Spieltag Achtelfinale

 

Die Losfee hatte uns den TFF Burbach beschert. Beim aufstrebenden Lokalrivalen, der zur Zeit Tabellenführer in der Verbandsliga Süd-Ost ist, sollte man keine einfache Aufgabe erwarten. Hoch motiviert war von unserem Gegner zu erwarten das dieses Duell auf Augenhöhe bestritten wird. Dementsprechend konzentriert wollte man die Partie angehen.

Doppel 1 konnte an diesem Tag leider nicht Ihre Bestform abrufen und musste dem Gastgeber und dem amtierenden Saarlandmeister im Doppel 3 Punkte überlassen. Doppel 2 legte jedoch los wie die Feuerwehr und wollte den TFF Express erst gar nicht ins Rollen kommen lassen und dämpfte die Euphorie schnell mit 4 Punkten auf unserer Seite. Doppel 3 begann etwas schleppend in der Defensive aber steigerte sich und konnte die Führung weiter ausbauen. Halbzeitstand 8:4 aus unserer Sicht. Doppel 4 hatte Probleme mit der Spielweise des Gegners und konnte sich nicht wie gewohnt entfalten und musste sich mit der Punkteteilung begnügen. 10:6 somit vor dem 5. Doppel. Hier wollten Jürgen Klein und Karsten Ingenbrand erst gar keine Hoffnung mehr beim Gegner aufkommen lassen. Stark in Defenisve und Offensive und mit einem 6:0 in Satz 1 und 5 weiteren Toren im 2. Satz zum 5:5 und 13:7 Endergebnis begruben dann die Hoffnungen des TFF Burbach endgültig. Nun feierte man den Viertelfinaleinzug. Wir möchten jedoch ein großes Kompliment an unseren Lokalrivalen aussprechen der uns alles abverlangte und ein Top Pokalspiel lieferte. Wir wünschen unseren Freunden viel Erfolg für die Restsaison und das der Aufstieg der so sehr ersehnt wird endlich in Erfüllung geht.

 

Kommenden Freitag steht das Nachholspiel bei der Gut Stubb aus Neunkirchen an. Ein erneutes Top Spiel diesmal in der Liga bevor man sich in die wohlverdiente Sommerpause verabschiedet.

 

Wir hoffen das wir bei dieser schweren Partie einige Unterstützung erhalten um den Titelkampf weiterhin spannend und offen gestalten zu können.

Freitag 01.07.2016 Spieltag 13 Classic Liga
 
Team 1 musste zu Hause gegen den TFC Fribi antreten. Dies war in den vergangenen Partien immer ein Spiel auf Augenhöhe auch wenn oft die Tabellensituation etwas anders aussah.
 
Direkt zu Beginn musste Doppel 1 dies auch spüren und mit 0:4 die volle Punktzahl dem Gegner überlassen. Doppel 2 scheinte dies wohl zu motivieren und glich mit starker Leistung direkt wieder aus. Doppel 3 erhöhte auch wieder mit maximaler Punktzahl. Halbzeitstand somit 8:4.
Doppel 4 musste hart kämpfen um 3 Punkte verbuchen zu können. In Doppel 5 teilte man sich die Punkte zum zwichenzeitlichen 13:7. Doppel 6 tat noch etwas für die Statistik und baute den Sieg auf ein 17:7 Endergebnis aus.
 
Nächster Spieltag im Classic Bereich ist am 15.07.im Pokal Achtelfinale beim TFF Burbach. Lokalderby ist angesagt. Da der Pokal bekanntlich seine eigenen Gesetze hat wird dies mit Sicherheit kein Selbstläufer und die Mannschaft des TFF wird als Tabellenführer der Verbandsliga die Punkte sicherlich nicht kampflos überlassen.
 
Freuen wir uns auf eine spannende und sportliche Top Partie gegen unsere Freunde.
Samstag 25.06.2016 Nachholspiel Classic Liga
 
Zu Hause musste man gegen den TFC Bliesen antreten als Nachholpartie vom Bundesliga Wochenende. Doppel 1 konnte nur 2 Punkte erspielen. Doppel 2 sicherte sich die maximale Punktzahl zum 6:2. Doppel 3 war die Überraschung des Abends, hier sicherte sich Michael Schmeer mit Murat Kosar gegen das Doppel Stäßer-Mersdorf 2 Punkte in einer super Partie. Doppel 4 musste leider 4 Punkte dem Gegner überlassen, hier wäre auf jeden Fall mehr drin gewesen wenn man sich mehr seiner Stärken besonnen hätte. Doppel 5 konnte durch ein Top Leistung des Stürmers weitere 4 Punkte sichern so benötigte man noch 1 Punkt zum wichtigen Sieg. Dies erreichte Doppel 6 direkt im ersten Satz. Gesamtstand 13:11. Knapper als erwartet aber immerhin gewonnen.
 
Freitag 24.06.2016 Spieltag 12 Classic Liga
 
Team 2
Am 12. Spieltag war der TFC Riegelsberg in unserem Vereinsheim zu Gast. Nach der 18:6 Niederlage der Hinrunde galt es nun im Heimspiel eindlich ein besseres Ergebnis zu erzielen.
Im ersten Doppel trat Hirtz Bernhard als Urlaubsvertretung für Krug Robert mit Wahlster Hans-Jürgen an den Tisch. Zwei verloren Sätze zeigten dann jedoch schnell, dass dieses Doppel dem Gegner wenig entgegensetzen konnte. Im zweiten Doppel sollte dies jedoch nicht so sein. Bungert Barbara trat nach längerer Spielpause zusammen mit Kotsaridou Sofia an und überzeugten zu beginn mit starker Offensive zu einem 6:3 Satzsieg. Leider konnten beide dieses Niveau im zweiten Satz
nicht halten und verloren diesen mit 3:6. Im Dritten Doppel konnten Kirsch Tiziana und Wagner Peter dann wieder schnell verlorene Punkte gut machen. Zwischenstand 6:6. Ebenso wurde die folgenden beiden Sätze von Kohl Cindy und Mees Thomas mit 4:0 Punkten abgeschlossen. Nun galt es lediglich mit einer 10:6 Führung in einem der beiden Letzten Doppel den Sieg zu sicher. So lag es nun in der Hand von Galinowski Nadine und Kirsch Robin im 5. Doppel die letzten Punkte zu erspielen. Leider gelang
es weder Ihnen noch dem letzten 6. Doppel (Braun/Braun) dies in die Tat umzusetzten. Somit verging wieder ein weiterer Spieltag ohne einen erlösenden Sieg. Endstand 11:13 für den TFC Riegelsberg.
 
Team 1
Zu Beginn der Rückrunde musste man zum TFC Hülzweiler nach Elm. Im Hinspiel hatte man sich nicht mit Ruhm bekleckert nachdem man zu Hause das Spiel nach ziemlich katastrophaler Leistung verloren hatte. Mit einer taktisch etwas umgestellten Aufstellung ging man sehr konzentriert die Sache an. Doppel eins konnte nach starker Leistung leider nur die Punkte teilen. Doppel 2 konnte nach einem Wackler sich wieder fangen und die volle Punkte einspielen. Doppel 3 überraschte mit einer starken kämpferischen Leistung bei Temperaturen um die 30 ° Grad und erreichte ebenso 4 Punkte. Doppel 4 machte dann den Sieg perfekt. Stand zu diesem Zeitpunkt 14:2 und das am fremden Tisch. Endstand aus unserer Sicht 21:3.
 
Nächster Spieltag kommenden Freitag zu Hause gegen den TFC Fribi, dies wird wieder eine extrem schwere Aufgabe.

A- Ranglisten Turnier 30 Jahre Braddock Burbach

Freitag 27.05.2016 Spieltag 10 Classic Liga

 

Team 2
Am Freitag reiste Team 2 zu ihrem Gegner TFV Mitlosheim ins tiefe Nordsaarland. Nach den mehr oder weniger enttäuschenden Ergebnissen der letzten Wochen steigt der Druck nach einem Sieg nun mehr und mehr. Leider mussten wir aus personellen Gründen erneut mit Unterbesetzung antreten. Im ersten Doppel konnten Hans-Jürgen Wahlster und Krug Robert mit gewohntem Kampfgeist hier die ersten 4 Punkte sichern. Dies gelang leider Hirtz Bernhard sowie Krisch Robin nicht. Im Zweiten Doppel musste man sich somit mit lediglich einem Punkt zufrieden geben. Schade. Mit einem noch zu schenkenden 4. Doppel im Hinterkopf begannen nun Kohl Cindy und Mees Thomas ihr Spiel. Leider konnten hier die Erwartungen des Teams auf einen 4 Punktesieg nicht erfüllt werden. So reichte es im zweiten Satz nur noch für ein unentschieden und somit 3 Punkten. Nach dem geschenkten Doppel Zwischenstand 8:8. Kirsch Tiziana und Wagner Peter hatten es dann aber im fünften Doppel leichter und konnten ohne große Gegenwehr 4 Punkte sichern. Nun lag es an Galinowski Nadine und Brück Frank den letzten und entscheidenden Punkt zu erspielen. Leider musste man sich aber im letzten Doppel geschlagen geben was einem Endstand von 12:12 bedeutete. Trotz einem geschenkten Doppel in einer
Auswärtsbegegnung nicht das schlechteste Ergebnis ....

 

Team 1 hatte es zu Hause im Spitzenspiel mit dem RC Berschweiler zu tun. Nach dem knappen Pokalhalbfinale im Vorjahr und der Niederlage im Ligapokal zu Beginn der Saison war klar das dies kein Selbstläufer sein wird. Doppel 1 konnte nur 1 Punkt erkämpfen wobei auch hier durchaus mehr drin gewesen wäre. Doppel 2 konnte sich gegen einen sehr stark aufspielenden Gegner mit 2:2 trennen. Doppel 3 begann stark jedoch konnte man in der Defensive nicht die Akzente der vergangenen Wochen zeigen und musste wechseln hier war trotz des sehr stark aufspielenden Stürmers dann nur 1 Punkt möglich. Zwischenstand zur Halbzeit somit 4:8. Doppel 4 konnte dann nur 1 Punkt erkämpfen das man dann mit 5:11 zurück lag. Eine schwere Bürde für die letzten beiden Doppel. Zu diesem Zeitpunkt wäre man wohl froh gewesen das Spiel einfach nicht zu verlieren. Doppel 5 konnte dann ein angeschlagener Stürmer mit viel Wille und einem herausragend spielenden Verteidiger die maximale Punkte ergattern. Somit kam es auf das letzte Doppel an bei 9:11. Diese lagen zu beginn dann auch schon 1:4 zurück und kamen Ball für Ball immer näher ran und schafften dann diesen Satz noch zu unseren Gunsten zu drehen, somit 11:11. In Satz 2 waren unsere Männer dann nicht mehr zu stoppen und drehten die gesamte Partie noch zu unseren Gunsten in einen nicht mehr geglaubten 13:11 Sieg. Absoluter Wahnsinn kann man hier nur sagen.

Kommende Woche geht es nun zum Tabellenführer nach Heusweiler. Hier muss eine deutliche Leistungssteigerung her wenn man dort nur den Hauch einer Chance auf einen Punkt haben will. Daumen drücken und entsprechende Vorbereitung ist hier gefragt.

Freitag 20.05.2016 Spieltag 9 Classic Liga

Team 1 musste zur SG Spiesen nach Bildstock. Im Vorjahr musste man dort schmerzlich einen Punkt lassen. Somit war man in diesem Jahr gewarnt und konnte fast in Bestbesetzung antreten. Doppel 1. konnte gleich die Führung erspielen mit 3:1 Punkten. Doppel 2 und 3 teilten jeweils mit 2:2 die Punkte. Halbzeitstand somit 5:7. Doch dann drehte man richtig auf und konnte von den nächsten 12 möglichen 10 Punkte ergattern. Somit gewann man diesmal überzeugend mit 7:17 bei der SG Spiesen. Kommenden Freitag geht es zu Hause gegen den Mitfavoriten RC Berschweiler. Ab 21 Uhr geht es los im heimischen "Check Point" und auch wie immer im Live Stream bei http://www.kozoom.com/en/table-soccer/ für registrierte User.

Freitag 13.05.2016 Spieltag 4 Leistungs Liga Pro
 
In Schwalbach wie dieses Jahr gewohnt stand man sich dem TFC Fribi entgegen was auch eine Wiederholung des kleinen Finales vom Vorjahr war. Durch eine taktisch kluge Aufstellung konnte man sich schnell zur Hälfte des Spieles eine 11:5 Führung erspielen. Jedoch drehte im 2. Abschnitt der Gegner auf und kam Stück für Stück näher und näher an uns ran. In der letzten Partie des Abends konnten jedoch Stephan Peter und Michael Schmeer den Sieg noch perfekt machen. Desweiteren waren im Einsatz Thomas Frank, Eckhard Kauth, Peter Wagner und Martin Drumm.
 
Nächster Spieltag ist am 17.06.2016 da wird einer der Top Favoriten der RC Berschweiler unser Gegner sein. Ob wir da Punkte entführen können? Definitiv wird dies nicht leicht werden also Daumen drücken.
Freitag 06.05.2016 und Donnerstag 12.05.2016
Pokal Zwischenrunde STFV Pokal
 
Team 2 musste zu Hause gegen den Vizemeister aus dem Vorjahr und derzeitigen Tabellenführer und Topfavoriten TFC Heusweiler antreten. Hier war es im Vorfeld ziemlich klar das man es schwer haben wird die nächste Runde zu erreichen. Jedoch konnte unser Team, in Abwesenheit der 1. Mannschaft wegen der Champions League im Tischfussball, einen kleinen Achtungserfolg feiern und immerhin 6 Punkte ergattern.
 
Team 1 musste zum TFC Ludweiler 2 in den Warndt reißen.
Hier wurde ziemlich schnell deutlich das trotz allem Kampf und Leidenschaftlichem Einsatz des Gegners ein weiterziehen in die Hauptrunde schwer verhindert werden kann. So erreichte man auch mit 14:0 Zwischenstand den nächsten Schritt. Hier wird man auf den OTC Ottweiler treffen oder zum TFC Folsterhöhe reißen müssen. Diese beiden werden am 21.05.2016 noch Ihre Pokalbegegnung bestreiten.

Braddock Burbach gehört zu den 8 besten Teams in Europa.

Donnerstag 05.05.2016 European Champions League
 
Zum 2. mal nach 2013 konnte man sich als Vizemeister im Vorjahr zusammen mit dem weiteren Deutschen Vertreter Cim Bom Bom Wedel qualifizieren. Da man aus diversen Gründen auf etliche Top Spieler verzichten musste war somit mehr der olympische Gedanke geprägt als eine Titelambition. In den Qualifikationsspielen musste man sich dann auch allen 5 offiziellen ITSF Tischen stellen was schon eine Herausforderung für das unerfahrene Team sein sollte. Spiel 1 war gegen Englands Meister Bar Kick London auf Tornado. Durch eine clevere Aufstellung und dem Vorteil das man mehr Erfahrung auf Tornado hat als wohl der Gegner auf Bonzini konnte man hier einen Sieg einfahren. In Spiel 2 hatte man es mit Bulgariens Meister Ninja Seagul Sosopol vom Schwarzen Meer zu tun auf dem neuen Roberto Sport Tisch. Dieses junge Team hatte uns alles abverlangt jedoch konnte man mit der erforderlichen Cleverness das Spiel doch erfolgreich für sich entscheiden. In Spiel 3 musste man sich dem Detuschen Meister Cim Bom Bom Wedel aus Hamburg auf Leonhart stellen. Wie auch schon im Finale bei der Bundesliga war dieses Team einfach in Bestbesetzung eine Nummer zu groß für uns und schwer zu schlagen jedoch konnte man sich gut verkaufen und einige kleine Nadelstiche setzen. Am Ende musste man sich jedoch geschlagen geben. Im letzten Qualifikationsspiel stand man dann dem Österreicher Meister Twisters Schönering auf Garlando entgegen. Hier musste man nach hartem Kampf dann eine erneute Niderlage hinnehmen. Überraschend konnte man aber dennoch das Viertelfinale verbuchen. Hier stand man erneut dem Deutschen Meister Cim Bom Bom Wedel entgegen. Hier hingen dann die Trauben etwas zu hoch und man musste sich deutlich geschlagen geben. Alles in allem jedoch eine erneute gute Präsentation unserer Vereinsfarben denn im 2. Anlauf musste man sich zum 2. mal in der K.O. Runde nur dem späteren Titelträger geschlagen geben. Wir gratulieren Cim Bom Bom Wedel die den Vorjahressieger Les Coyotes Evry aus Frankreich enttrohnen konnten und den Pott nach Deutschland holten. Vielen Dank noch an unsere aktiven bei diesem Event. Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts: (stehend) Michael Schmeer, Thomas Frank, Karsten Ingenbrand, Franco Lupusella
(knieend) Multitable Senioren Einzel Weltmeister Klaus Gottesleben und Maurice Klass unserem Junioren Bundesliga Spieler der als einzigster Junior in diesem mit Internationalen Top Spielern besetzten Feld einige Duftmarken setzen konnte. Es fehlt auf dem Bild Heiko Fuchs.
Donnerstag 05.05.2016 European Champions League
 
Zum 2. mal nach 2013 konnte man sich als Vizemeister im Vorjahr zusammen mit dem weiteren Deutschen Vertreter Cim Bom Bom Wedel qualifizieren. Da man aus diversen Gründen auf etliche Top Spieler verzichten musste war somit mehr der olympische Gedanke geprägt als eine Titelambition. In den Qualifikationsspielen musste man sich dann auch allen 5 offiziellen ITSF Tischen stellen was schon eine Herausforderung für das unerfahrene Team sein sollte. Spiel 1 war gegen Englands Meister Bar Kick London auf Tornado. Durch eine clevere Aufstellung und dem Vorteil das man mehr Erfahrung auf Tornado hat als wohl der Gegner auf Bonzini konnte man hier einen Sieg einfahren. In Spiel 2 hatte man es mit Bulgariens Meister Ninja Seagul Sosopol vom Schwarzen Meer zu tun auf dem neuen Roberto Sport Tisch. Dieses junge Team hatte uns alles abverlangt jedoch konnte man mit der erforderlichen Cleverness das Spiel doch erfolgreich für sich entscheiden. In Spiel 3 musste man sich dem Detuschen Meister Cim Bom Bom Wedel aus Hamburg auf Leonhart stellen. Wie auch schon im Finale bei der Bundesliga war dieses Team einfach in Bestbesetzung eine Nummer zu groß für uns und schwer zu schlagen jedoch konnte man sich gut verkaufen und einige kleine Nadelstiche setzen. Am Ende musste man sich jedoch geschlagen geben. Im letzten Qualifikationsspiel stand man dann dem Österreicher Meister Twisters Schönering auf Garlando entgegen. Hier musste man nach hartem Kampf dann eine erneute Niderlage hinnehmen. Überraschend konnte man aber dennoch das Viertelfinale verbuchen. Hier stand man erneut dem Deutschen Meister Cim Bom Bom Wedel entgegen. Hier hingen dann die Trauben etwas zu hoch und man musste sich deutlich geschlagen geben. Alles in allem jedoch eine erneute gute Präsentation unserer Vereinsfarben denn im 2. Anlauf musste man sich zum 2. mal in der K.O. Runde nur dem späteren Titelträger geschlagen geben. Wir gratulieren Cim Bom Bom Wedel die den Vorjahressieger Les Coyotes Evry aus Frankreich enttrohnen konnten und den Pott nach Deutschland holten. Vielen Dank noch an unsere aktiven bei diesem Event. Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts: (stehend) Michael Schmeer, Thomas Frank, Karsten Ingenbrand, Franco Lupusella
(knieend) Multitable Senioren Einzel Weltmeister Klaus Gottesleben und Maurice Klass unserem Junioren Bundesliga Spieler der als einzigster Junior in diesem mit Internationalen Top Spielern besetzten Feld einige Duftmarken setzen konnte. Es fehlt auf dem Bild Heiko Fuchs.
Freitag 22.04.2016 Spieltag 7 Classic Liga
 
Team 1 hatte das Spiel aufgrund der Bundesliga Teilnahme auf Wunsch des Gegners TFC Bliesen verlegt.
 
Team 2
Unser Auswärtsspiel führte uns zum TFC Buprich einem für uns neuen und unbekannten Gegner.
Wieder einmal mussten wir mit einer dezimierten Mannschaft dort anreisen. Aber das sollte uns den Mut nicht nehmen dort auch unseren zweiten Sieg in der Liga ein zufahren.
Im ersten Doppel wurden gleich die Weichen für unser Vorhaben gestellt. Mit Kohl Cindy und Hirtz Bernd konnten wir dank einer super Leistung gleich 4 Punkte für uns verbuchen.
Kirsch Tiziana und Wagner Peter konnten Nahtlos an die gute Leistung anschließen und auch 4 Punkte für uns sichern .
 
Stand somit 8:0 für uns.
 
Im 3. Doppel konnten leider keine Punkte eingesammelt werden. Stand 8:4
Doppel Nummer 4 konnte aber wieder an die Leistung der ersten beiden Doppel anknüpfen und holten souverän 4 Punkte.
Hier ist besonders die Leistung von Wahlster „ Wally“ zu erwähnen der eine geniales Spiel zeigte.
 
Wie schon erwähnt mussten wir leider unser 5. Doppel schenken. Stand 12:8 für uns, ein Unentschieden war sicher.
 
Doppel Nummer 6 musste es wieder einmal richten. Mit Mees Thomas und Brück Frank stand ein neues Team am Tisch.
Das erste Spiel ging noch verloren , aber im zweiten Spiel trumpfte unser Doppel auf und sicherten mit 2 Punkten den
wichtigen Auswärtssieg. 14:10 für uns.
 
Fazit : Prima Leistung von allen, man muss aber auch sagen das uns das nur gelingt wenn die Leistungsträger ihre Punkte
holen, sollte das mal nicht gelingen, was auch mal passieren kann sieht es düster für uns aus .

Samstag 23. und Sonntag 24. April
1. Tischfussball Bundesliga des #DTFB #DTFL #TischfussballBundesliga

#TFCBraddockBurbach

Auf dem Bild von links nach rechts:

Karsten Ingenbrand, Franco Lupusella, Mehmet Kosar, Thomas Frank, Carlos da Silva, André da Silva Rodrigues, Ivan Rodrigues. Es fehlt Michael Hoffmann.

Wie in den letzten Jahren auch, führte uns wieder der Weg nach Medebach in den Center Parc Hochsauerland. Nachdem man personell umrüstete und wieder verstärkt auf eigene Kräfte setzen wollte war klar das ein Ergebnis wie der Vizemeistertitel im Vorjahr eher ein Traum wäre. Ziel war somit den Abstieg zeitig zu vermeiden.

Im ersten Spiel ging es auf Leonhart und unserem Heimtisch Bonzini gegen Maschinerie Hamburg. Hier musste man gleich die Hiobsbotschaft hinnehmen das 2 unserer Spiel in einen Stau geraten sind und man musste dem Gegner schon 2 Punkte im Vorfeld überlassen. Irgendwie fand man dann auch nie so wirklich richtig ins Spiel und so gab es ein hin und her und man musste sich am Ende mit 8:6 geschlagen geben.

In Spiel 2 ging es dann gegen den KCK aus Kaiserslautern. Deren neuer Heimtisch Tornado war erstmalig wieder als Turniertisch in der Bundesliga zugelassen. Da man darauf kaum Trainingsmöglichkeiten hatte und zudem noch eine Diskussion um den offiziell auf dem Tisch zu spielen Ball gab wurde diese Partie auch mit 9:5 verloren.

Fehleranalyse im Schnelltempo vor dem nächsten Spiel stand also an. Man stellte etwas die Doppel und Einzelspieler um und wollte so mehr auf Heim- und Auswärtstisch kompakter stehen.

Somit ging es in das 3. Spiel des Tages gegen den Kicker Club Schorndorf auf Leonhart. Nach einem harten hin und her konnte man aber hier endlich den ersten Sieg mit 8:6 erringen. Schon war wieder der Elan zu spüren und man wollte den Schwung mit ins nächste Spiel nehmen.

Das letzte Spiel des Samstags wurde ein Lokalderby, auf dem Heimtisch Bonzini wie auch der Gegner aus dem Saarland der TFC Bliesen. Bei diesen war an diesem Tag irgendwie die Luft raus und so entstand kaum ein Spiel auf Augenhöhe und man konnte einen in der Höhe völlig unerwarteten 12:2 Sieg einfahren.

Mit einem gemütlichen beisammen sein und Essen mit dem gesamten Team besprach man dann die Taktik für den Folgetag. Hier gab es von einer Person aus dem Team eine klare Ansage "Einfach alles gewinnen".

Sonntags war dann der erste Gegner der Aufsteiger aus Mannheim auch auf Bonzini. Am Vortag ging man mit einem guten Gefühl und voller Selbstbewusstsein aus dem Match was man auch direkt mit in dieses Spiel nahm. Schnell war klar das man hier die nächsten Zähler mitnimmt. Am Ende stand ein 12:2 auf der Haben Seite.

Spiel 2 war dann auf Lettner gegen den TFC Freiburg. Hier gelang direkt zu Beginn ein Break für beide Doppel auf dem Auswärtstisch und man lag schnell mit 4:0 vorne. Dann trennte man sich aus dem 1. Einzel und 3. Doppel unentschieden und lag somit schon 6:2 vorne. Im nächsten Einzel machte man dann den Sieg perfekt zum 10:4 Enstand.

Das letzte Spiel des Sonntags war dann gegen die Kicker Crew aus Bonn. Hier musste man sich im Vorjahr nach einem Punktverlust einige Schmähgesänge und Interviews anhören so das man entsprechend motiviert in die Partie ging. Gleich schaffte man auch durch sehr gute Defensiv Arbeit und taktisch Kluge Wechsel ein Break auf dem Auswärtstisch der Marke Ulrich P4P. In den nächsten Begegnungen konnte man diesen Vorsprung kontinuierlich ausbauen so das man am Ende einen deutlichen 11:3 Sieg mit nach Hause nehmen konnte.

Somit liegt man aktuell mit 5 Siegen und 2 Niederlagen auf Platz 3 der Gruppe B Punktgleich mit Kaiserslautern. Im Einsatz waren: André da Silva Rodrigues, Ivan Rodrigues, Carlos da Silva, Karsten Ingenbrand, Mehmet Kosar, Michael Hoffmann, Franco Lupusella und Teamcaptain Thomas Frank.

Der Finalspieltag findet am 13. und 14. August in Bonn im Maritim Hotel statt. Bis dahin gibt es noch European Champions League, Saarlandliga Hansberg und Pro Liga. Bleibt dran wenn es heißt "Ein Braddock alle Geräte"

Freitag 08.04.2016 Spieltag 3 Leistungs Liga
 
Nachdem man zum Nachholspiel vom 1. Spieltag einige Ausfälle zu verkraften hatte und eine herbe Niederlage gegen den Aufsteiger OTC Ottweiler einstecken musste galt es wieder den Schritt in die richtige Richtung zu machen. Man raufte sich zusammen und gab Vollgas selbst im Training. Der TFC Roden sollte dies mehr oder weniger zu spüren bekommen. Dann aber die Hiobsbotschaft, ein Leistungsträger ausgefallen ein weiterer wurde im Passwesen vergessen zu melden. Dennoch wollte man alles versuchen doch die 2 Punkte einzufahren. Zur Halbzeit stand es 9:7 und man wollte diese Führung nicht mehr abgeben. Stets konnte man die die Angriffe der Rodener kontern und Schlussendlich einen verdienten 18:14 Sieg einfahren.
 
Freitag 15.04.2016 Spieltag 6 Classic Liga
 
Team 1 hatte von Verbandsseite das Spiel verlegt bekommen da kein Schiedsrichter mehr zur Verfügung stand. Termin noch offen.
 
Team 2
Am 6. Spieltag kam es im Vereinslokal Checkpoint zum Lokalderby gegen den TFV Saarbrücken. Aufgrund des Sieges bei der letzten Zusammenkunft war man hier zu Beginn noch recht zuversichtlich. Diese Zuversicht wurde jedoch schon in der ersten Spielhälfte schnell gedämpft. In den ersten vier Doppel konnten lediglich nur zwei Punkte erspielt werden, was somit
eine schnelle Niederlage zur Folge hatte.
 
Lediglich Krug Robert und Wahlster Hans-Jürgen sowie Tiziana Kirsch und Wagner Peter konnten jeweils vier Punkte in den letzten beiden Doppel erspielen. Diese Tatsache zeigt aber auch, dass es bezüglich der Aufstellung Verbesserungspotential gibt. Am nächsten Spieltag geht es zum TFC Buprich 1 mit der Hoffung auf ein besseres Ergebniss.
 
Für Team 1 steht am kommenden Wochenende die Bundesliga Hinrunde in Medebach im Hochsauerland an. Daumen Drücken ist angesagt.
Freitag 11.03.2016 Spieltag 5 Classic Liga
 
Team 2
Wieder einmal führte uns unser Auswärtsspiel nach Lauterbach zum TFC Ludweiler 2. Man kennt sich schon seit Jahren und es war uns bewusst das wir hier kein leichtes Spiel zu erwarten hatten.
Im ersten Doppel erspielten sich Hirtz B. und Häfele F. durch eine gute Leistung gleich 3 Punkte, diese neue Doppel überzeugt immer wieder durch gute Leistung.
Mit Nadine Galinowski und Sofia Kotsaridou gelang uns eine kleine Überraschung denn dieses Doppel,eigentlich 2 Hintermänner (Frauen) überzeugte durch tollen Einsatz und konnte verdient 3 Punkte einfahren. Leider mussten wir unser drittes Doppel schenken was dem Spielermangel geschuldet war, (erste Mannschaft auch unterbesetzt,wir mussten ein Spieler abgeben) und so stand es zur Halbzeit 6:6
Noch war alles offen.
Das vierte Doppel mit Wagner P. und Kirsch T. fanden nicht ins Spiel und so musste wir 4 Punkte abgeben.
Unser Doppel Nummer 5 konnte dann in der Besetzung „ Wally+Steier „ wieder einmal durch Kampf und Einsatzwille
3 wichtige Punkte sichern. Stand jetzt 9:11 Im sechsten Spiel kam es dann erneut zum Showdown. Cindy Kohl und Thomas Mees mussten im letzten Doppel alles zeigen was sie drauf haben.Im ersten Spiel gelang ihnen dieses auch prima,2 Punkte für uns. Stand 11:11 ,aber im zweiten Spiel fehlte uns ein wenig Glück und so musste man 2 Punkte abgeben.
 
Endstand 13:11 für den TFC Ludweiler.
 
Trotzdem ein Lob an alle,der Kampfeswille und Einsatz war wieder vorbildlich.
Jetz geht es am 18.3.2016 zum Pokalspiel nach Schiffweiler.
Hoffe das wir an die guten Leistungen anknöpfen können
und auf eine komplette Manschaft zurück greifen können.
 
Team 1
Man hatte ein Heimspiel gegen den OTC Ottweiler 1 zu bestreiten. In der Vergangenheit wurde dies oft eine harte und schwere Partie. Doppel 1 in neuer Besetzung mit Michael Schmeer und Thomas Frank schaffte nach etwas Startschwierigkeiten 4 Punkte. Doppel 2 konnte durch eine starke Defensiv Leistung in Hälfte 1 den Vorsprung weiter ausbauen jedoch musste man Satz 2 ebenso abgeben. Doppel 3 fand nie zu Ihrer Stärke und musste gegen einen starken Gegner 4 Punkte liegen lassen. Halbzeitstand somit 6:6. Dann folgte aber der Schlussspurt und die Doppel 4 Kosar-Schmitz, 5 Klein-Schmidt sowie 6 Kauth-Bungert erspielten sich 11 von 12 möglichen Punkten und machten den 17:7 Gesamtsieg perfekt.
 
Jetzt ist erst mal Pause bis zum 15.04.2016 dann geht es zum TFC Gut Stubb Neunkirchen. Bis dann und Frohe Ostern wünsche wir euch.

Freitag 26.02.2016 Spieltag 4 Classic Liga

 

Team 2

 

Nach 3 verlorenen Spielen und Tabellenletzter kam am 4. Spieltag der Tabellenführer OTC Ottweiler 2 (ungeschlagen)
zu uns. Was unsere Manschaft an diesen Tag vollbrachte war allererste Sahne. Im ersten Doppel mit Hirtz Bernhard und Häfele Fritz wurden gleich 3 Punkte eingefahren, was danach die ganze Manschaft beflügelte, da dieses Doppel so noch nicht zusammen spielte. Doppel Nr. 2 mit Wahlster H-J. und Krug Robert zeigten eine spielerich Super Leistung und konnten ebenfalls 3 Punkte und einen Big Point dadurch sichern. Mit Kirsch Tiziana und Wagner Peter spielte unser 3. Doppel eine hervorragende Partie und holten sich mehr als verdient 4 Punkte. Zur Halbzeit führten wir somit 10:2

In Doppel Nummer 4 zeigten Kotsaridou Sofia und Ihl Thorsten eine kämpferische gute Leistung was uns auch einen Punkt einbrachte.Galinowski Nadine und Kirsch Robin bestritten unser 5.Doppel leider konnte hier kein Punkt für uns verbucht werden, aber der Spieleinsatz und Kampfeswille war Vorbildlich.Stand nach dem fünften Spiel 11:9 für den TFC Braddock Burbach

Jetzt musste unser letztes Doppel zeigen ob es in der Lage ist dem Siegesdruck Stand zuhalten. Das gelang Kohl Cindy und MeesThomas mit Bravour, beide boten eine Top Leistung und sicherten mit 4 Punkten unseren hoch verdienten Sieg gegen den OTC Ottweiler 2.

 

Endstand 15:9

Hut ab, Super Leistung, toller Kampfeinsatz!

 

Ich möchte nochmals erwähnen das dieser Sieg ein Verdienst der gesamten Mannschaft war. Mit dieser Einstellung (Kampf, Siegeswillen und Können) wird der TFC Braddock Burbach 2 nicht so leicht zu schlagen sein. Selbst wenn wir verloren hätten (haben wir aber nicht ;-)) könnten wir alle auf unsere Leistung Stolz sein den es hat an diesem Abend alles gestimmt.

Weiter so.

 

Team 1 musste mal wieder zu den Kickers aus Neunkrichen. In den vergangenen Jahren immer sehr schwer zu spielen und unangenehm einzuschätzen da diese sich diese Saison doch ziemlich gut verstärkt haben und noch kompakter als Team auftreten. Sehr konzentriert ging man entsprechend in die Partie.


Doppel 1 bot eine starke Leistung und konnte trotz eines 1:4 Rückstandes in Satz 1 noch ein 5:5 heraus spielen wobei man hier noch Pech hatte aufgrund der Regelung im STFV das beim 5:4 aus unserer Sicht ein Ball aus dem Tor sprang und dies in unserem Verband nicht zählt. Die 2. Hälfte gewann man dann zu einer 3:1 Führung. Doppel 2 konnte die Punkte teilen mit 2:2. Doppel 3 legte in Hälfte 1 los wie die Feuerwehr und sicherte sich mit einem 6:1 die ersten beiden Punkte. In Hälfte 2 lag man zwischenzeitlich klar zurück und kämpfte sich Stück für Stück ran. Bei 4:4 kippte aber das Spiel dann wieder und man durfte ebenfalls nur die Punkte teilen. Halbzeitstand 7:5 aus unserer Sicht.

 

Doppel 4 das in der Vorwoche sehr von Ihren Gegnern überrascht wurde spielte stark auf und sicherte sich 3 Punkte. Hier wären durchaus auch 4 möglich gewesen hätte man sich die erspielten Chancen konsequenter genutzt. Doppel 5, als 3. platzierte der letztjährigen Landesmeisterschaft, finden auch so langsam wieder in Form und sicherten uns dann mit 4 Punkten schon den Gesamtsieg den Doppel 6 mit Punkteteilung zu einem 16:8 Gesamtergebnis aufbesserte.

Ein verdientes Ergebnis wenn man sich den gesamten Spielverlauf über den Abend betrachtet nur wohl in der Höhe etwas überraschend.

 

Kommende Woche ist dann Leistungsliga auf Bonzini angesagt, hoffen wir auf einen guten Start in diese Liga. Stay tuned.

Freitag 19.02.2016 Spieltag 3 Classic Liga
 
Team 2
Am 3. Spieltag war Team 2 zu Gast beim TFC Siersburg 1. Aufgrund der Niederlagen der beiden letzten Spieltage galt es heut den ersten Saisonsieg anzustreben. Die Euphorie auf den ersten Sieg sollte jedoch schnell gedämpft werden.
Im ersten Doppel konnte Neuzugang Bock Oliver mit Kirsch Robin nur einen Punkt erzielen. Im zweiten Doppel wurde dann ebenso nur ein Punkt erspielt. Aufgrund eines fehlenden Spielers vom TFC Siersburg wurde das nächste Doppel nach 15 Minuten Pause geschenkt. Zwischenstand 6:6. Im vierten Doppel konnte dann Wahlster Hans-Jürgen und Kurg Robert wie gewohnt mit Spielerischer Leistung in Bezirksliganiveau überzeugen und
sicherten dadurch 3 weitere Punkte. Im fünften Doppel war das
gegnerische Doppel jedoch wieder im Vorteil, hier konnte von Bungert Barbara und Kirsch Tiziana leider nur ein Punkt erspielt werden (10:10). Somit lag die Entscheidung wieder einmal im letzten Match. Hier lag es nun an Kotsaridou Sofia und Mees Thomas den Sieg zu sichern. Leider wurde schnell klar das ein Sieg hier kaum zu schaffen war. Nach einem 6:1 und 6:3 musste sich dann unser Team mit einer erneuten Niederlage abfinden. Endstand 14:10 für den TFC Siersburg 1.
 
Team 1
Nachdem man das erste Heimspiel gegen Hülweiler verloren hatte wollte man es diesmal gegen den TFC Roden besser machen. Im ersten Doppel wurde diese Hoffnung jedoch jeh gedämpft und man musste dem Gegner 3 Punkte überlassen. Doppel 2 siegte im 1. Satz und musste dann Satz 2 hergeben. Doppel 3 sorgte dann erstmals für eine Führung mit 4:0 Punkten. Halbzeitstand somit 7:5. Doppel 4 musste nach starker kämpferischer Leistung jedoch 3 Punkte abgeben die dann in Doppel 5 durch 4 Punkte wieder zu einer Führung gewandelt wurde. Somit war klar das man zumindest nicht verlieren würde. Doppel 6 konnte aber durch eine optimale Einstellung und spielerische Klasse des Stürmers souverän 4 Punkte zum 16:8 Gesamtsieg einfahren.
 
Kommenden Freitag geht es für Team 1 zu den Kickers aus Neunkirchen was dieses Jahr nochmals ein Stück schwerer werden wird wie in den letzten Jahren da diese sich punktuell verstärkt haben. Team 2 hat ein Heimspiel gegen den OTC Ottweiler 2.
 
Stay tuned.
 

Freitag 12.02.2016 Spieltag 2 Classic Liga

 

Team 1 musste zum TFC Fribi 1 reißen. Nachdem man das erste Saisonspiel zu Hause gegen den TFC Hülzweiler in den Sand gesetzt hat wollte man hier einiges wieder gut machen. Jedoch sollte die Rechnung nicht ohne den Gegner gemacht werden. Diese kämpften beherzt und verlangten uns alles ab. So gingen entsprechend die ersten 3 Partien 2:2 aus so das man zur Pause eine Zwischenstand von 6:6 zu verbuchen hatte. Nach der Pause bot jedoch die Heimmannschaft Ihrem Nachwuchs eine Chance sich gegen uns zu bewähren. Mit viel Kampf und Erfahrung konnten wir jedoch dann 9 von 12 möglichen Punkten für uns erringen und einen 9:15 Auswärtssieg feiern. Hiermit möchten wir aber ausdrücklich nochmals die sehr erfrischende Spielweise des Nachwuchs aus Fribi heraus heben die uns wirklich alles abverlangt hatte. Viel Erfolg in den kommenden Partien.

 

Team 2

Heute hatten wir es mit einem Neuling in der Bezirkslige zu tun dem TFC Rappweiler. Im ersten Doppel konnten wir gleich 3 Punkte einfahren was auf einen guten Start schliessen lies.
Im zweiten Doppel mussten wir aber leider 4 Punkte abgeben.
Doppel 3 erkämpfte 2 Punkte zur Halbzeit stand es 5:7 für den Gegner.

Im 4 Doppel wurden 3 Punkte erzielt .Stand 8:8
Aber im 5 Doppel konnte kein Punkt für uns gewonnen werden. Stand 8:12 Im 6.Doppel gelangen uns nur 2 Punkte was zum Endstand von 14:10 für Rappweiler führte.

Zu sagen wäre noch das der Gegner nicht besser war aber bei uns fehlte es an der richtigen Einstellung und am Kampfeswillen.

Kommende Woche erwartet Team 1 den TFC Roden und Team 2 muss zum TFC Siersburg reißen. Daumen Drücken für die ersten Punkte bei Team 2 ist angesagt.

 

Freitag 29.01.2016 Spieltag 1 Classic Liga
 
Team 1 hatte es zu Hause mit dem TFC Hülzweiler zu tun.
Man musste 3 Stammkräfte ersetzen was die Aufgabe nicht leichter machen würde. Somit traten im 1. Doppel Thomas Frank und Peter Wagner an um diese zu vertreten. Mit viel Kampf und klugem Spiel konnte man hier die vollen Zähler einfahren und mit 4:0 in Führung gehen. Doppel 2 konnte seine Erwartungen leider nicht erfüllen und musste 3 Punkte abgeben. Doppel 3 musste sich der spielerischen Stärke des Hülzweiler Doppels beugen und auch 4 Zähler abgeben. Somit stand es zur Halbzeit 5:7 aus unserer Sicht. In Doppel 4 wollte man wieder das Spiel in die richtige Bahn lenken jedoch genügte eine 5:1 Führung in Satz 1 und 5:2 in Satz 2 jeweils nur zu einem 5:5 und somit zu einer 2:2 Punkteteilung. Zwischenstand 7:9. Doppel 5 konnte auch nur in der Offensive die gewohnte Leistung abrufen und musste 3 Punkte dem Gegner überlassen. Zwischenstand 8:12 und es sollte noch bitter kommen. Doppel 6 musste sich auch mit nur einem Punkt zufrieden geben trotz kämpferisch starker Leistung sollte es an diesem Abend einfach nicht sein. Endstand somit 9:15 aus unserer Sicht und zum Saisonstart einen herben Dämpfer.
 
Team 2 musste sich auch mit einer 8:16 Niederlage beim Lokalderby in Riegelsberg begnügen und hatte auch einige Ausfälle zu verkraften unter anderem unser Neuzugang Barbara Bungert die nach einer OP im Krankenhaus auf dem Weg der Besserung ist und uns hoffentlich bald wieder zur Verfügung steht wie auch alle anderen die bisher nicht zum Einsatz kommen konnten. An "Babsi" auf diesem Wege noch vom gesamten Verein eine Gute Besserung und schnelle Genesung.
 
Nächster Spieltag 12.02.2015 für Team 1 geht die Reise nach Friedrichsthal zum TFC Fribi 1 für Team 2 steht das erste Heimspiel 2016 gegen den TFC Rappweiler an.
 
Hoffen wir auf erfreuliche Ergebnisse, also Daumen drücken.

Samstag 23.01.2016

Ligapokal Friedrichsthal Gasthaus "Zum Wiesenmatz"

 

Als Titelverteidiger sowie Meister und Pokalsieger war man für das Halbfinale gesetzt, hier stand man dem RC Berschweiler gegenüber der mit vielen Neuzugängen hoch motiviert gegen uns startete. Wir hatten uns für eine Mischung aus Stammspielern und motivierten Spielern aus der 2. Mannschaft entschieden. Der STFV hatte sich auch zum Test eines neues Balles für dieses Event entschieden somit hatte jedes Team mehr oder weniger gleiche Vorraussetzungen. Unser Gegner hatte schon ein Spiel mehr sich auf diese Bedingungen einzustellen und gewann sein Viertelfinale souverän mit 13:4 gegen den TFC Hülzweiler. Die ersten beiden Partien konnte man ausgeglichen gestalten und so stand es 4:4 in den Doppel 3 und 4 musste man sich der Erfahrung und spielerischen Klasse der Neuzugänge und auch des Nachwuchses vom RC Berschweiler geschlagen geben und lag somit mit 11:5 zurück. Doppel 5 ließ nochmals Hoffnung aufkeimen und man konnte mit 3 Zählern auf 12:8 verkürzen. Doppel 6 gewann Satz 1 zum 10:12. Bei 12:12 würde ein Entscheidungsdoppel gespielt werden, was im vergangen Pokalhalbfinale den Sieg für uns gegen den RC Berschweiler hieß, doch diesmal stemmten diese sich mit aller Kraft entgegen und konnten sich mit einem 5:5 den Sieg sichern. Somit belegte man Platz 4. Der RC Berschweiler unterlag im Finale ziemlich deutlich dem TFC Heusweiler der sich damit den Titel sicherte. Dennoch darf man den RC Berschweiler 2016 zum Favoritenkreis um die STFV Krone zählen.

Saisonende 2015

Freitag 04.12.2015 Leistungsliga Pro Finalspieltag


Team 2 hatte an diesem Tag spielfrei und somit den 3. Platz in der Verbandsliga erreicht.


Team 1 hatte es mit dem TFC Fribi im Spiel um Platz 3 zu tun. In der Besetzung Peter Wagner, Thomas Frank, Spielführer Michael Schmeer, Stephan Peter, Franco Lupusella und Nadine Galinowski trat man an um nach dem Vorjahresmeister zumindest die Bronze Nadel in Empfang zu nehmen. Unser Gegner trat in Bestbesetzung an was es somit schwer machen würde. Aber man wollte sich nicht so einfach geschlagen geben und kämpfte von Satz zu Satz um das Spiel offen zu gestalten. So kam es dazu das man nach der Halbzeit einen kleinen Vorsprung erarbeitete. Kurz vor Ende stand es dann sogar 16:12 und man musste aber dann den Vorletzten Satz abgeben zum 16:14. Dann aber machte man ziemlich deutlich den Sack zu und fuhr den Satz mit 5:0 nach Hause und somit den Gesamtsieg von 18:14. Nachdem Vorjahresmeister 2015 also Platz 3. Unser Pokalfinal Gegner Gut Stubb Neunkirchen hat unterdessen das Finale in ziemlich deutlicher Art und Weise gegen unseren Halbfinalbezwinger TFC Heusweiler mit 17:4 gewonnen und wurde somit unser Nachfolger als Titelträger.


Kommenden Samstag steht also noch der Letzte Titelkampf 2015 im STFV Pokalfinale aus. Hier treffen wir auf den Rekordtitelträger die Gut Stubb aus Neunkirchen. Das Spiel wird um 16 Uhr starten in der Mehrzweckhalle in Bliesen bei St. Wendel. Wir würden uns über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen. Mit Sicherheit wird dies eine ganz enge Partie da erneut wie im Vorjahr auf Bonzini und Hansberg jeweils eine Hälfte gespielt wird und auch die Titelträger der Bonzini Liga sowie der Classic Hansberg Liga hier aufeinander treffen.


Daumen Drücken ist also angesagt.

Freitag 27.11.2015 Classic Liga 26. Spieltag

Team 2
Am 26. und somit letzten Spieltag war der TFF Quierschied bei uns zu Gast. Nach dem 21:3 Hinrundendesaster in Quierschied galt es heute zum letzten Mal den Heimvorteil am Bonzini zu nutzen. Das erste Doppel begannen Galinowski Nadine und Fuhrmann Andreas. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten gelang uns hier jedoch ein 4 Punkte Sieg. Dem zweiten Doppel Anton Nina und Mees Thomas trat man zunächst skeptisch gegenüber, da ein Doppel dieser Zusammenstellung noch nicht zu sehen war. Gleich zu Beginn der Partie mussten die Gegner Amsel Reiner und Stalter Josef jedoch einsehen, dass sie an unserem Heimtisch dieser spielerischen Stärke nicht gewachsen sind. Nina Anton gelang somit in ihrem letzten Spiel im Braddock Burbach Trikot ein 4 Punkte Sieg. Im dritten Doppel wurde dann der Vorsprung mit vier weiteren Punkten durch Frank Brück und Stephan Peter auf 12:0 ausgebaut.

In der zweiten Spielhälfte gelang es uns leider nicht mehr diese Schlagkraft beizubehalten. Peter Wagner und Tiziana Kirsch mussten sich mit einem 1:6 und 2:6 gegen Blaumeiser Günther und Schuh Rudi geschlagen geben. Im Fünften Doppel gelang es dann Wahlster Hans Jürgen und Krug Robert den entscheidenden Punkt zum Sieg zu sichern. Zwischenstand 14:6. Kirsch Robin und Martin Lars, der ebenfalls zu seinem letzten Spiel bei Braddock Burbach antrat, mussten leider mit einer 0:4 Punkte Niederlage das Spiel beenden. Endstand: Sieg für den TFC Braddock Burbach 2 mit 14:10 Punkten.

Nach einer aufregenden Saison geht es nun für alle in die verdiente Pause. Hier noch einmal ein Dank an unsere Spielführerin sowie ihre Vertreter, die steht’s gute Arbeit geleistet haben. Den Spieler die uns leider Verlassen wünschen wir alles Gute und hoffentlich ein baldiges Wiedersehen in unserem Team. Alle neuen Mitglieder heißen wir natürlich herzlich Willkommen. TM

Team 1
Am letzten Spieltag musste man Auswärts zum Rivalen um die Meisterschaft dem TFC Heusweiler ran. Da genau diese am Spieltag zuvor patzten stand man schon als Meister fest und somit war dieses Spiel, nicht mehr als ein Schaulaufen. Entsprechend entspannt ging man in die Partie und man gab direkt in der ersten Begegnung 4 Punkte ab. Doppel 2 trennte sich mit 2:2. Doppel 3 konnte nur 1 Punkt erreichen. Halbzeitstand somit 9:3 aus Sicht des Gegners. Doppel 4-6 trennten sich alle ebenfalls mit 2:2 was somit einen 15:9 Sieg für unseren Konkurrenten Heusweiler bedeutete.

Zum Abschluss konnten noch Karsten Schmitz und Mehmet Kosar in Doppel 6 den beiden Heusweilerer Frank Klein und Antonio Coppola den Spitzenplatz in der Rangliste streitig machen und waren Ranglistenbeste Spieler der Landesliga 2015 mit erreichten 84 Punkten in 26 Spielen und einem Punktedurchschnitt von 3,23. Eine Meisterhafte Leistung eben. Nach dem Spiel zog man ins Heimlokal Check Point und feierte bis in die frühen Morgenstunden die Meisterschaft und den Saisonabschluss.

Wir möchten uns nochmal hiermit bei Eckhard Kauth als Spielführer bedanken der immer mit 100 % Einsatz sein Amt begleitet was nicht immer einfach ist wenn man ganz oben steht und mehr zu verlieren als zu gewinnen hat. Ein weiteres Dank geht an alle Spieler und Funktionäre die sich stets mit vollem Einsatz hinter die Farben von Braddock Burbach stellen. Wir möchten uns auch mit einem weinenden Auge von allen Spielern verabschieden die uns verlassen werden und wünschen weiterhin viel Erfolg auch evtl. Abseits des Tischfussballspiels aber ebenso auch ein herzliches Willkommen an unsere evtl. Neuzugänge im kommenden Jahr die wir mit offenen Armen empfangen werden.

Kommenden Freitag steht noch der Abschluss in der Leistungsliga an und die Woche darauf am 12.12.2015 noch das Pokalfinale in Bliesen gegen die Gut Stubb aus Neunkirchen. Wir hoffen hier auf zahlreiche Unterstützung.
Freitag 20.11.2015 Classic Liga 25. Spieltag

Team 2
Heute führte unser letztes Auswärtsspiel nach Spiesen zum TFF Viktoria Spiesen.
Leider mussten wir wieder einmal auf einige Spieler verzichten so das die Spielführerin bei der Aufstellung Improvisieren musste. Beim Spiel ging es dann hin und her wobei keiner der beiden Mannschaften überzeugen konnte.
So kam es, das im letzten Spiel der letzte Ball die Endscheidung bringen musste. Hier war Fortuna nicht auf unserer Seite
und man musste im letzten Auswärtsspiel eine knappe 13:11 Niederlage hinnehmen. Am Freitag den 27.11. haben wir unser letztes Heimspiel gegen den TFC Quierschied ,hoffe das alle Spieler sich zu diesem Spiel einfinden und alle noch einmal an einem Strang ziehen.
Zum Saisonabschluss wäre natürlich ein Sieg sehr willkommen.

Team 1
Man hatte es zu Hause mit dem bereits abgestiegenen TFC Trier 1 zu tun. Im Hinspiel bei tropischen temperaturen hatte man sich noch schwer getan. Im Hinblick auf das letzte Heimspiel und dem etwas dezimierten Gegner wollte man aber nichts anbrennen lassen. Schnell führte man zur Halbzeit mit 9:3 und die Frage war nur noch die Höhe des Sieges. Nach der Halbzeit dann noch ein 12:0 Run zum Gesamtergebnis 21:3. Man war also gut vorbereitet auf das Spitzenspiel am letzten Spieltag in Heusweiler. Aber meist kommt es anders als erwartet, nachdem schon der Großteil der Mannschaft den Heimweg antrat kam die Botschaft das unser Konkurrent 12:12 gespielt hätte, niemand wollte dies so richtig wahr haben. Nach mehreren Recherchen dann die Bestätigung man war am vorletzten Spieltag Meister geworden. Somit wird das Saisonabschluss Spiel am kommenden Freitag beim TFC Heusweiler nur noch statistischen Wert haben.

Bisher ist man noch ungeschlagen, wird dies so bleiben?
Freitag 13.11.2015 Classic Liga 24. Spieltag

Team 1 musste zu den Kickers aus Neunkirchen. In der Vergangenheit immer ziemlich nervenaufreibend zu spielen da man den Gegner nicht wirklich einschätzen kann. So begann man sehr konzentriert und legte in Doppel 1 direkt mit 4 Punkten vor. Doppel 2 musste sich einem enorm offensiv stark spielendem Gegner knapp beugen und konnte nur 1 Punkt ergattern. Doppel 3 hatte ebenfalls schwer zu kämpfen und musste die volen Zähler dem Gegner überlassen. Halbzeitstand somit 7:5. Nach der Halbzeit konnten die Kickers aber Ihre Stärke nicht mehr halten und gaben dann in Folge 12 Punkte ab so das wir einen 7:17 Auswärtssieg feiern konnten. Wenn die Kickers in der Zukunft 6 Gleichwertige Doppel aufbieten können dürfte man wohlmöglich im Titelkampf ein Wörtchen mitreden.

Samstag 14.11.2015 STFV Pokal Halbfinale

Die Losfee hatte uns Heimrecht beschert. Der RC Berschweiler war zu Gast im heimischen Checkpoint. Per Live Stream bei www.kozoom.com konnten auswärtige das Spiel verfolgen das von Schiedsrichter Heiko Heil geleitet wurde. Im 1. Doppel erspielte man sich eine 4:0 Führung durch Drumm/Klein J. die den Gegnerischen Neuzugang Hobick N. mit seinem Verteidiger Feit E. ein ums andere mal zur Verzweiflung brachten. Danach musste man aber etwas überraschend 3 Punkte abgeben. Nächstes Doppel dann sogar noch dicker mit einem 0:4 aus unserer Sicht. Hier hatte man den taktischen Wechsel in Betracht aber dann nicht kosequent durchgezogen und hatte den Gegner damit wohl in Rausch spielen lassen. Halbzeitstand somit 5:7. Doppel 4 musste dann auch 3 Punkte abgeben und somit sah man sich einem Halbfinal Aus entgegen mit einer 6:10 Zwischenbilanz. Doppel 5 hatte hier aber was dagegen und hatte nochmals zum 10:10 ausgeglichen, hier half auch ein Wechsel bei den Gästen nicht. Doppel 6 sollte es also richten. Hälfte 1 wurde auch sehr souverän mit 6:3 gewonnen. Hälfte 2 ein erneuter Wechsel bei Berschweiler und man musste leider mit 4:6 dem Gegner die Punkte überlassen. 12:12 also und damit Entscheidungsdoppel. Bei Berschweiler ahnte man schon das dieses Steven Müller und Florian Maisch spielen würde somit überlegte man nur wer diese beiden Knacken könnte. Man entschied sich für Stephan Schmidt und Mehmet Kosar beides Mitglieder seit anbeginn und äußerst erfahren. Satz 1 siegte dann auch die Erfahrung mit 6:3, somit reichten 5 Tore für einen Sieg. Hier lag man aber schnell mit 0:3 zurück. Ein Wechsel mit Mehmet Kosar in die Offensive sollte dann nochmals Spannung bringen. Ein ums andere mal setzte man den Gegner unter Druck und kämpfte sich zurück ins Spiel. 4:5 und man bekam den Ball zum Sieg auf die Stürmerreihe. Diesen verwandelte man dann und durfte wie Anfang des Jahrtausends wieder feiern, hüpfen und Braddock Burbach Lieder anstimmen und zog ins Pokalfinale ein. Am 12.12.2015 wird in Bliesen die Gut Stubb aus Neunkirchen hier der Gegner sein. Kommende Woche ist der TFC Trier zu Gast bei uns im letzen Heimspiel der Saison.
Freitag 06.11.2015 Classic Liga 23. Spieltag

Team 2
Heute hatten wir unser Auswärtsspiel bei TFF Neunkirchen zu bestreiten.
Leider mussten wir wiedermal auf einige Stammspieler verzichten.
Und so musste unsere Spielführerin improvisieren.
Das erste Doppel Fuhrmann / Kohl zeigte eine gute Leistung und sicherten 3 Punkte für uns.
Im zweiten Doppel Wagner / Kirsch T. lief es nicht so gut und man musste 3 Punkte abgeben.
Das dritte Doppel Wahlster / Krug konnte dann 2 wichtige Punkte einfahren. Stand 6:6 noch war alles offen.
Doppel 4 Anton / Braun A. ( ein improvisiertes Doppel ) liesen leider 4 Punkte liegen.Stand 10:6 für Neunkirchen.
Im fünften Doppel Kirsch R / Galinovski lief es auch nicht rund und so stand es am Ende 14:6 für den TFF.
Unser letztes Doppel Brück / Martin konnte noch einmal überzeugen 4 Punkte + was den Endstand von 14:10 bedeutete.
Es sind zwar nur Spekulationen aber bei anderer Aufstellung hätte das Spiel auch anders ausgehen können.
Nächstes Heimspiel ist am 13.11. gegen den TFC Ommersheim.

Team 1 hatte es zu Hause im Livestream bei www.kozoom.com mit dem TFC Hülzweiler zu tun.
Im Hinspiel hatte man sich mit einem hart umkämpften 12:12 unentschieden getrennt. Somit war man gewarnt und wollte auch nach den vergangen Spielen ohne Sieg endlich wieder doppelt Punkten. Doppel 1 hatte losgelegt wie die Feuerwehr und in nicht mal 3 Minuten ein 6:2 zur 2:0 Führung erspielt. Genauso schnell lag man in Hälfte 2 dann auch zurück und tauschte die Positionen. Punkt für Punkt kam man heran und musste sich dann aber doch noch mit 4:6 geschlagen geben. 2:2 Zwischenstand. Doppel 2 lag zu Beginn auch direkt zurück und konterte dann aber so das Hälfte 1 mit 5:5 endete. In Hälfte 2 zuerst dann eine Führung um dann wieder in Rückstand zu geraten mit etwas Fortuna im Bunde und kämpferischer Leistung konnte dann aber doch noch ein 6:4 erspietl werden. Zwischenstand somit 5:3 für uns. Doppel 3 spielte von Beginn an sehr souverän und baute die Führung mit 4 Punkten auf ein Halbzeitstand von 9:3 aus. Doppel 4 wollte sich hier nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und machte schon vorzeitig den Sieg mit ebenfalls 4 Punkten zum 13:3 perfekt. Doppel 5 mit ebenfalls 4 Punkten und Doppel 6 mit 2 Punkten stellten dann das Gesamtergebnis mit 19:5. Kommenden Freitag geht es zu den Kickers aus Neunkirchen und Samstags steht dann noch das Pokalhalbfinale gegen den RC Berschweiler an. Harte Aufgaben die hier anstehen und die man mit 110 % Konzentration angehen sollte. Samstag wird es wieder ein Livestream bei Kozoom geben.

Freitag 30.10.2015 Classic Liga 22. Spieltag

Team 1 musste zur SG Spiesen ran. Im Vorfeld war schon klar das 2 Spieler ersetzt werden müssen. Kurzfristig musste dann auch noch ein weiterer Spieler ersetzt werden so das man mit Peter Wagner ein Spieler aus der 2. Mannschaft integrieren musste. Doppel 1 hatte hier dann am auswertigen Tisch Fortuna nicht wirklich auf seiner Seite. Nachdem man seinen Gegner mehr oder weniger beherrschte erlaubte das Regelwerk seitens des STFV das diese nochmals in Spiel fanden. Unserem Stürmer kamen ein ums andere mal geschossene Tore heraus die laut dem Regelwerk nicht gewertet werden, somit musste man unglücklich in Satz 2 ein Punkt abgeben. 3:1 Doppel 2 fand an diesem Abend nicht zu Ihrem Spiel und mussten sich dem stark aufspielenden Gegner mit 0:4 Punkten geschlagen geben. Doppel 3 mit Peter Wagner erreichten 3 wichtige Punkte um den Ausgleich wieder herzustellen. Halbzeitstand somit 6:6. Doppel 4 konnte nur 2:2 spielen, hier konnte man von der Papierform her mehr erwarten. Doppel 5 konnte man dann wieder 3 Punkte erreichen. Das hieß im 6. Doppel 11:9 Führung und 2 Punkte um die vollen Zähler mit nach Hause zu nehmen. Fabrizio Alaimo mit Michael Schmeer auf unserer Seite kämpften um jeden Ball aber es sollte nur zu einem Punkt und damit zu einem 12:12 unentschieden reichen. Man hat insgesamt das Gefühl als ob ein wenig die Luft raus ist und man nur froh ist wenn die Saison rum ist. Hier sollte man aber vielleicht bei allen die letzten Kräfte mobilisieren um den jetzt nur noch 2 Punkte Vorsprung auf den TFC Heusweiler halten zu können und den Titel in der Classic Liga zu verteidigen. Dazu kommt noch das Pokal Halbfinale gegen den RC Berschweiler das eine enorm Schwere Aufgabe sein wird. Sollte man sich nicht dazu besinnen könnte man im Endeffekt komplett mit leeren Händen da stehen und nach einer Saison mit allen Titeln eine Saison komplett ohne Titel entgegen sehen.

Freitag 23.10.2015 Leistungs Liga Halbfinale

Beide Teams mussten in Ottweiler Steinbach zum Eventspieltag in der Leistungsliga antreten.

Team 2 musste gegen den Gastgeber OTC Ottweiler antreten. Hier war im Vorfeld klar das dies eine schwere Hürde sein wird. Jedoch wollte man alles geben um den Favoriten um den Aufstieg in die höchste Saarländische Leistungsligaklasse zu ärgern. Im Vorfeld hatte man aber den Ausfall von Peter Wagner und Patrick Syre zu verkraften was die Mannschaft schon erheblich schwächte. Schnell lag man dann auch mit 5:11 zurück und hatte nur noch theoretische Chancen den OTC Ottweiler zu schlagen. Alles in allem war es dann ein 12:20 aus unserer Sicht und man konnte dem OTC nur noch gratulieren. Saisonziel wurde aber mit dem Klassenerhalt in der Verbandsliga Pro erfüllt.

Team 1 hatte es im Halbfinale um die Meisterschaft in der Pro Liga mit dem TFC Heusweiler zu tun. Im Gruppenspiel wurden diese am ersten Spieltag noch ziemlich deutlich besiegt. Durch eine taktische kluge Aufstellung und einen enorm stark aufspielenden Pascal Pütz bei unserem Gegner war einigen nicht bewusst das dies wohl kein Selbstläufer sein wird wie noch im Vorrundenspiel. So musste man sich durch die gesamte Begegnung durchkämpfen und erreichte mit Mühe und Not ein 16:16 unentschieden. Somit war Penalty Schiessen angesagt. Im Vorjahr konnten wir durch das einzige Penalty Schiessen das wir bestritten den Titel feiern, dieses Jahr wurde hier die Entscheidung getroffen ob wir den Titel Verteidigen können oder uns mit einem Spiel um Platz 3 und 4 Begnüngen müssen. Der TFC Heusweiler sollte diesemal die besseren Nerven behalten und machte somit den Finaleinzug perfekt.

Freitag 16.10.2015 Classic Liga 21. Spieltag

Team 2 zu Gast beim TFC Wellesweiler. Nach einem 21:3 Sieg in der Hinrunde an unserem Bonzini war uns bewusst, dass der TFC Wellesweiler an seinem heimischen Hansberg besser zurecht kommen sollte.. Dementsprechende wurde eine schlagkräftige Aufstellung unserer Spielführerin ausgearbeitet, die es dem Gegner bereits im ersten Doppel schwer machen sollte zu punkten. Hier bewiesen Kohl/Mees in der ersten Partie bereits, dass auch das Punkten an einem schwer bespielbaren Auswärtstisch für sie keine unmögliche Herausforderung darstellt (1:3). Im Zweiten Doppel trafen Wally/Steier auf stark kämpferische Gegner. Trotz allem konnte hier noch ein Punkt erspielt werden. Zwischenstand 4:4.

Im dritten Doppel wurde durch Kirsch/Wagner mit klaren vier Punkten ein 4:8 erspielt. So ging es dann auch weiter mit erneuten 4 Punkten durch Stephan Peter und Anton Nina. Spätestens jetzt wurde dem Gegner klar das der Heimtisch keine ernsten Vorteile verschaffte. Galinowski Nadine und Fuhrmann Andreas machten dann mit einem 2:2 den Sieg perfekt. Auch unser Neuzugang Franz Brück konnte mit Stefanie Braun im letzten Doppel mit einem Punkt zum Endstand von 9:15 Punkten beitragen.

Team 1 hatte es zu Hause mit dem OTC Ottweiler zu tun. In der Vergangenheit war dieses Team immer ein ernstzunehmender Gegner auch wenn dies die Tabelle nicht immer her gab. Konzentriert ging man ans Werk. Doppel 1 spielte eine souveräne Partie und sicherte uns eine 4:0 Führung. Doppel 2 erkämpfte sich ein 2:2 durch einen taktisch klugen Wechsel in Hälfte 2. Doppel 3 erreichte ebenfalls ein 2:2 nachdem man in Hälfte 1 vom Gegner ziemlich überrascht wurde. Halbzeitstand somit 8:4. Doppel 4 konnte auch nur die Punkte teilen und hier wechselte man in Hälfte 2 noch Eckhard Kauth aus und ersetzte Ihn durch Michael Schmeer um doch noch mehr zu erreichen was dann aber Erfolglos blieb. Doppel 5 musste 2 kämpferische Hälften absolvieren aber wurde nur mit 1 Punkt belohnt. Das letzte Doppel des Abends sollte dann aber durch spielerische Klasse und Abgeklärtheit 4 Punkte zum 15:9 Gesamtsieg erspielen. Die komplette Spielpaarung des Abends kann man sich nochmals unter folgendem Link mit einer Premium Mitgliedschaft anschauen.

http://www.kozoom.com/en/table-soccer/video/9733.html

Kommende Woche ist wieder Leistungsliga Matchday. 2 mal Halbfinale angesagt in Landesliga und Verbandsliga. Unsere Gegner heißen TFC Heusweiler 1 und OTC Ottweiler 1. Keine leichte Aufgabe. Drückt uns die Daumen.

Freitag 09.10.2015 Classic Liga 20. Spieltag


Team 2
Heute hatten wir unser Heimspiel gegen den TFV Saarbrücken zu bestreiten. Der Platz in der Tabelle (Wir 9 Punkte vor dem TFV Saarbrücken) sowie der Heimvorteil am Bonzini ließen uns guter Hoffnung ins Spiel starten. Im ersten Doppel hatten wir noch etwas Anlaufschwierigkeiten und es Stand 2:2 Im Zweiten Doppel konnten wir durch Steier und Wally unsere Führung auf 6:2 ausbauen. Danach ging es hin und her und so musste das letzte Doppel für die Entscheidung sorgen. Hier gelang Nadine Galinowski und Peter Wagner ein ungefährdeter Sieg und 4.Punkte für uns. Endstand 15:9 für uns.

Nächstes Spiel am 16.10 müssen wir zum TFC Wellesweiler.


Team 1
Das Dorf im Warndt ist immer eine Reise mit gemischten Gefühlen für unser Team 1. Entweder man tut sich extrem schwer und verliert oder man überrollt den Gegner. Was war diesmal an der Reihe? Doppel 1 Drumm/Lupusella ging konzentriert ans Werk und lies dem Gegner im Prinzip keine Chance. Mit 6:1 und 6:3 legte man eine schnelle 4:0 Führung vor. Doppel 2 Schmidt/Hoffmann hatten zu Beginn der Partie noch etwas Probleme. Mit zunehmender Spieldauer fand man aber immer besser ins Spiel und zog mit 2 mal 6:3 auf 8:0 davon. Doppel 3 mit Kauth/Junk hatte ein auf und ab zu bewältigen. Nachdem man den ersten Satz unglücklich mit 3:6 an den Gegner abgeben musste, kämpfte man sich im 2. Satz in die Partie und gewann diesen mit 6:4 und trennte sich an Punkten 2:2. Halbzeit also Gesamtstand 10:2 für uns. Doppel 4 machten dann unsere Routiniers Schmitz/Kosar mit 6:2 und 6:1 den Auswärtssieg perfekt. Doppel 5 mit Klein J./Ingenbrand mit 2:2 und Doppel 6 mir Klein R./Schmeer mit 1:3 machten dann den 17:7 Gesamtsieg perfekt.


Kommenden Freitag ist der OTC Ottweiler zu Gast im "Check Point" in Altenkessel. Dieses Spiel wird wieder im Stream Live bei www.kozoom.com zu sehen sein. Dies wird wohl wieder eine hochklassige und spannende Partie.

Freitag 02.10.2015 Classic Liga 19. Spieltag

Team 2
Am 19. Spieltag war Team 2 zu Gast beim TFC Frankenholz 1. Nach einem knappen Unentschieden in der Hinrunde und der knappen Niederlage am letzten Spieltag galt es nun mit schwacher Besetzung durch eine klugen Spieleraufstellung zu Punkten.
Dies gelang uns jedoch nicht. Gleich im ersten Doppelt traten Galinowski Nadine und Mees Thomas gegen Murer Frank und Denzer Hans-Werner an. Trotz hoher spielerischer Flexibilität konnte leider in beiden Sätzen nur ein 6:4 erspielt werden. Erst im dritten Doppel konnten von Wahlster Hans-Jürgen und Peter Stephan die ersten drei Punkte der Begegnung erstritten werden. Nach einem weiteren unentschiedenen Doppeln durch Wagner Peter und Kirsch Tiziana lag es nun an dem fünften Doppel Kohl Cindy/Fuhrmann Andreas. Auch hier konnte nach einem langen Kampf nur ein unentschieden erspielt werden. Endstand 17:7 für den TFC Frankenholz. Nächste Woche heißt es also gegen den TFF Saarbücken zu punkten. ™

Team 1 hatte es zu Hause mit dem TFC Wiebelskirchen zu tun.
Dieser bekam an diesem Spieltag leider keine Mannschaft gestellt so das wir die Punkte kampflos bekamen.

Kommende Woche spielt Team 1 beim TFC Ludweiler die schon öfter zum Stolperstein wurden. Also Hochkonzentriert ans Werk gehen.

Freitag 25.09.2015 Classic Liga 18. Spieltag

Team 1 musste zum TFC Fribi reißen. Spitzenspiel 1. gegen 3. in der Tabelle. Im Hinspiel musste man bis zum letzten Ball zittern um die 2 Punkte zu erreichen. Dieses mal musste man 2 Stützen des Teams mit Stephan Schmidt und Ralf Klein ersetzen so das Kapitän Eckhard Kauth das Team erneut umstellen musste. Man wollte auch jeglicher Diskussion aus dem Wege gehen so das man auch Schiedsrichter Heiko Heil beantragte. Peter Wagner rückte aus Team 2 nach und Partner Markus Kühnreich begannen das 1. Doppel mit 2 umkämpften aber verdienten Punkten für unser Team. Doppel 2 mit Fabrizio Alaimo und Michael Hoffmann (letzterer musste von der Defensive in die Offensive) musste gegen eines der besten Doppel des Gegners Müller/Finteis antreten. Hier konnte man sich in einer packenden Partie 3 Punkte sichern was sicherlich in unsere Karten spielte. Doppel 3 konnte man den Gegner leider nicht wirklich kontrollieren so das es nur zu 2 mal 5:5 reichte und somit zur Punkteteilung. Zwischenstand somit 7:5 aus unserer Sicht. Doppel 4 gab es 2 völlig kuriose Spielhälften. In Satz 1 war Jürgen Klein aus der Verteidigung nicht zu stoppen indem Er den Gegnerischen Stürmer ein ums andere mal an seiner Defensive verzweifeln lies und mit perfekt heraus gespielten Toren fast komplett im Alleingang für uns entschied. In Satz 2 hatte sich dann fast alles nur noch im Sturm um Karsten Ingenbrand abgespielt der in Satz 1 noch völlig von der Rolle schien. Alles in allem aber 4 klasse Punkte dieses Doppels zur 11:5 Führung. Also noch 2 aus 8 zum Sieg. Doppel 5 musste Kapitän Eckhard Kauth mit Gottfried Junk gegen Schneider/Diederich antreten. Der Gegner war hier jedoch nicht zu bremsen so das man hier die 4 Punkte dem Gegner überlassen musste. 11:9 vor dem 6. Doppel somit. Hier traten dann Drumm/Lupusella gegen Jehl/Kern an. Hier hatte man aber schnell eine deutliche Führung heraus gespielt die man dann in ein 6:1 und den noch benötigten 2 Punkte wandelte. Satz 2 spielte man noch 5:5 zum 14:10 Endstand. Kommende Woche erwarten wir den TFC Wiebelskirchen.

Team 2 musste zuhause gegen den Tabellenführer TFF Schiffweiler antreten. Trotz Heimvorteil im Checkpoint für unser Team, sicherte sich der Gegner gleich zu Beginn wichtige Punkte. Nach einer 0:4 Niederlage im dritten Doppel und einem Punktestand von 3:9 für unsere Gäste schwindete die Hoffnung auf einen Sieg gegen den Klassenbesten mehr und mehr. Hans-Jürgen Wahlster und Krug Robert liesen sich davon jedoch nicht beirren und erkämpften im vierten Doppel mit einem Unentschieden und einem Sieg wichtige 3 Punkte. Thomas Donate und Kirsch Robin gelang es dann noch weitere wichtige 2 Punkte durch zweimal unentschieden zu erzielen. Punktestand 8:12. Jetzt lag es wie schon so oft in der Vergangenheit an Cindy Kohl und Thomas Mees das Unentschieden zu sichern bzw. die Niederlage abzuwenden. Leider war hier beim Gegner eine gehörige Portion Glück mit im Spiel. So viel ein Ball nach dem anderen in unser Tor. Erster Satz 5:5 dann 6:3. Sieg für TFF Schiffweiler mit 13:11 Punkten. Beachtet man das hier 2 Top Stammkräfte mit Stephan Peter und Peter Wagner fehlten hätte man evtl. eine Punkteteilung oder sogar einen Sieg erreichen können. Nächste Woche gilt es in fernen Frankenholz.

Samstag 19.09.2015 Junioren Bundesliga 2015

Wie schon die letzten Jahre fand auch dieses Jahr die Junioren Bundesliga im hessischen Fränkisch-Crumbach im Odenwald statt. Der TSC Fränkisch-Crumbach hatte im Schützenhaus wieder für hervorragende Bedingungen gesorgt. Leider sind in diesem Jahr dort nur 5 Junioren Teams angetreten um den Titel des Deutschen Meisters der Junioren Bundesliga unter sich auszufechten. Doch diese Teams sollten es in sich haben. Auch der TFC Braddock Burbach konnte unter seinem Namen ein Junioren Team dieses Jahr entsenden das aus verschiedenen Spielern der Region des STFV bestand. Als Betreuer und Trainer der Junioren fungierte wie im Vorjahr Franco Lupusella der beim TFC Braddock Burbach das Tischfußball spielen erlernte was die Kids dazu bewegte unter diesem Vereinsnamen zu starten.

Voller Euphorie fuhr man gemeinsam in einem extra angemieteten 9 Personen Bus zum Spielort. Die Stimmung war gut und alle hoch motiviert. Die weiteren Gegner waren der TSC Fränkisch-Crumbach als Ausrichter, die Lokalmatadoren der Puppenspieler Fränkisch-Crumbach, der TSV Auerbach aus der Nähe Bensheim sowie die Osthessenkicker Großenlüder aus der Nähe Fulda.

Spielmodus war in der Vorrunde jeder gegen jeden und zur K.O. Runde dann Platz 1 und 2 das Finale und 3 und 4 das kleine Finale.

Der 1. Gegner lautete Puppenspieler. Auch im Vorjahr war diese Mannschaft schon eine schwere Hürde und man war gewarnt. Jedoch konnte man die Dinge aus dem Training in dieser Partie nicht umsetzen und musste sich erneut geschlagen geben. Viel Nervosität verursachte leichte Fehler die der Gegner Gnadenlos ausnutzte und man war nach der 3:7 Niederlage sichtlich frustriert. Viel Aufbauarbeit vor allem im psychologischen Bereich also vor dem nächsten Spiel.

2. Spiel war der Ausrichter TSC der nächste Gegner. Gespickt mit vielen Junioren Nationalspielern und Top Junioren Spielern war man davon überzeugt das es schwer werden würde diesem Team einen Punkt abzuringen. In alter Braddock Manier hatte man aber dem Team durch Kampf und Ehrgeiz alles abverlangt und besann sich wieder der Trainingseindrücke und Stärken. Im Endergebnis mit 3:7 Unterlegen aber durch die Partie neuen Mut gewonnen um die letzten beiden Spiele erfolgreich zu gestalten.

Spiel 3 war nun der TSV Auerbach den es zu schlagen galt. Die Partie war hochklassig spannend und es ging hin und her jedoch konnte sich niemand wirklich absetzen so das man mit einem 5:5 unentschieden den ersten Punktgewinn feiern konnte.

Das 4. und letzte Vorrundenspiel musste man nun Siegen um aus eigener Kraft noch zumindest das kleine Finale bestreiten zu dürfen. Gegner waren hier die Osthessenkicker Großenlüder. Das erste Doppel spielte man unentschieden. Einzel 1 musste dann beide Sätze abgeben so das man mit 1:3 zurück lag. Doppel 2 und Einzel 2 gingen jeweils unentschieden aus so das nur noch ein unentschieden möglich war indem man im letzten Doppel beide Sätze gewinnt. Man wollte sich aber nicht erneut geschlagen geben und kämpfte um jeden Ball und erreichte noch das unentschieden zum 5:5 Endstand.

Jetzt war man im letzten Grupenspiel auf Schützenhilfe angewiesen da man hier Spielfrei hatte und Auerbach gegen Großenlüder spielte. Ein Sieg von Auerbach würde sicher noch ein Spiel um Platz 3 bedeuten, alles andere wären Rechenspiele gewesen.

Alle schauten gespannt der Partie zu und studierten dabei beide Gegner. Am Ende war es dann tatsächlich ein 6:4 Sieg für Auerbach.

Die Jungs waren voll motiviert und voller Tatendrang sich zumindest mit einer Medaille für die Mühen zu belohnen.
Eine kleine taktische Umstellung zudem sollte den Gegner verwirren und die notwendige Sicherheit geben. So trat man dann in der Besetzung wie folgt an:

D1 Kiel/Karb
E1 Schulz
D2 Kiel/Karb
E2 Klass
D3 Schulz/Klass

Ersatz Niklas Eckert

Doppel 1 trennte sich unentschieden 1:1. Danach kam Kevin Schulz, der vor der Aufstellung darum bat das 1. Einzel zu spielen, und damit Verantwortung übernahm. Beflügelt und beherzt spielte Er souverän beide Sätze und erzielte eine 3:1 Führung für das Team.Doppel 2 erneut 1:1 unentschieden. Einzel 2 sollte dann ein Nervenkrimi werden. Maurice Klass musste gegen den später in der Bundesligarangliste 3. besten Juniorenspieler Johannes Armansperg antreten. Der technisch sehr versierte junge Spieler der Auersbacher legte am Bonzini durch taktisch kluges Spiel eine 4:1 Führung vor ehe Maurice nochmal auf 3:4 heran kam. Am Ende verlor man dennoch den Satz am Heimtisch mit 5:3. Dies hat aber wohl unseren Spieler so motiviert diesen Satzrückstand auswärts wieder umzudrehen. Ebenfalls legte dieser nun am Auswärtstisch durch schnelles Umschalten von Defensive auf Offensive eine schnelle 3:0 Führung vor um am Ende einen deutlichen 5:1 Satzgewinn am Auswärtstisch zu feiern. Somit benötigte man noch einen Satzgewinn um die ersehnte Medaille in Empfang zu nehmen.
Doppel 3 also die beiden Einzelkämpfer die sich nun als Team beweisen mussten. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten fand man aber immer besser in den Satz und konnte diesen dann Siegreich zum 6:3 Gesamtsieg und Platz 3 gestalten.

Die Freude war nun nicht mehr zu bremsen, hat man es doch als 1. Saarländisches Junioren Team geschafft eine Medaille auf der Junioren Bundesliga zu erspielen. Entsprechend fröhlich und Gesangsreich sollte dann auch die Rückfahrt ins Saarland ausfallen. Bilder und Videos hierzu werden noch nachgereicht.

Die Junioren die unter dem TFC Braddock Burbach antraten setzten sich wie folgt zusammen:

Fabio Kiel                        Heimatverein     TFC Heiligenwald  (Kapitän)
Kevin Schulz                   Heimatverein     TFC Frankenholz
Denis Schenkelberger     Heimatverein     TFC Folsterhöhe
Niklas Eckert                    Heimatverein
Maurice Klass                  Heimatverein
Timo Karb                        Heimatverein     alle TFC Limbach.

Wir gratulieren zu diesem Erfolg und der Medaille an alle Beteiligten. Wir sind stolz das Ihr unsere Vereinsfarben und natürlich unsere Region euere Heimatvereine und den Dachverband STFV so fantastisch präsentiert habt.

 

Freitag 18.09.2015 Classic Liga 17. Spieltag

Team 1 hatte es zu Hause mit dem Rekordmeister des Saarlandes dem TFC Gut Stubb aus Neunkirchen zu tun. Das Hinspiel konnte man knapp mit 14:10 Auswärts gewinnen und für das Rückspiel war man sich ziemlich Siegessicher. Aber wie so oft kommt es anders als man denkt. Der Gegner schenkte das erste Doppel und man ging mit 4:0 in Führung. Doppel 2 musste jedoch genau diese Punktzahl wieder abgeben gegen stark aufspielende Neunkircher. Doppel 3 und 4 gingen 1:3 und 3:1 aus. Zwischenstand somit 8:8. Doppel 5 musste man dann mit 0:4 abgeben und somit war ein Sieg schon nicht mehr möglich. Jetzt musste man sogar hoffen nicht sogar beide Punkte abzugeben. Unser Spielführer Kauth Eckhard und sein Verteidiger Markus Kühnreich spielten jedoch souverän die Partie herunter und retteten noch das 12:12 unentschieden. Im Endeffekt nach dem Spielverlauf eher ein Punktgewinn als Punktverlust, dennoch muss man sich in den kommenden Begegnungen wieder steigern, möchte man den Titel in dieser Saison verteidigen.

Kommenden Freitag geht es zum TFC Fribi, ein sehr unangenehmer Gegner und in der Vergangenheit immer wieder ein schweres Spiel und meist bis zum letzten Ball.

Team 2
Heute mussten wir zum Auswärtsspiel beim TFC Ludweiler antreten. In der Tabelle trennten uns gerade mal 1 Punkt so das das Spiel offen war. Spielerisch war es ein hin und her und so musste das letzte Doppel für die Entscheidung sorgen. Zwischenstand 10:10. Hier konnten wir die nötigen 3 Punkte einfahren und mit einem knappen 13:11 Sieg die Heimreise antreten. Am Freitag geht’s zu Hause gegen den Tabellenführer  TFF Schiffweiler was sicherlich eine schwere Aufgabe wird.
Aber wir werden alles geben mal sehen was dabei raus kommt.
By Steier

Freitag 04.09.2015 Leistungs Liga 7. Spieltag (Abschluss Vorrunde)

Team 2 hatte sein Spiel aufgrund einer Schiedsrichtergestellung gegen die Gut Stubb 2 auf den 15.09.2015 verlegt bekommen. Dieses Spiel war wegweisend ob man in den Play Offs oder in der Abstiegsrunde mitspielt. Sieg heißt Play Offs alles andere hätte die Abstiegsrunde bedeutet. So trat man halt hochmotiviert zu diesem Spiel an um noch den Sprung nach oben zu schaffen. Souverän begann man die Partie und lies nie locker, mit einem deutlichen 18:2 wurde der benötigte Sieg eingefahren und mit Platz 4 nach der Vorrunde die Play Offs erreicht. Hier spielt man am 23. Oktober dann gegen den OTC Ottweiler um den Aufstieg in die Landesliga Pro.

Team 1 hatte es am 04.09.2015 stark geschwächt gegen die 1. Mannschaft der Gut Stubb zu tun. Hier ging es nur noch um Platz 1 und 2 in der Vorrunden Gruppe. Dieses Spiel verlor man dann auch mehr oder weniger erwartet mit 19:13 und muss nun im Kampf um die Meisterschaft im Play Off Halbfinale gegen den TFC  Heusweiler antreten. Keine leichte Aufgabe aber man muss hier wohl mit dem Los leben.

Freitag 11.09.2015 Classic Liga 16. Spieltag

Team 2 hatte es zu Hause mit dem TFC Fribi 3 zu tun. Dieser hatte wohl personelle Probleme und konnte zu diesem Spiel nicht antreten und somit blieben die Punkte auf unserer Seite.

Team 1 musste zur SG Köllerbach 1 reißen. Das Hinspiel hatte man mit viel Kampf und Fortuna mit dem letzten Ball gewinnen können. So war man gewarnt und wollte es nicht wieder auf das Glück ankommen lassen. Von Beginn an ging man hochkonzentriert ans Werk und erspielte sich aus den ersten 3 Doppel eine 8:4 Führung und legte den Grundstein für den am Ende deutlichen 18:6 Auswärtssieg. Weitere 2 Zähler auf der Haben Seite.

Samstag den 12.09.2015 Pokalviertelfinale
Hier musste man zum Tabellendritten der Verbandsliga dem TFC Schiffweiler antreten. Eine junge und hochmotivierte Truppe die in dieser Saison schon dem ein oder anderen ein Stolperstein war. In Doppel 1 musste man auch gleich einen 1:3 Rückstand hinnehmen. Doppel 2 glich diesen wieder aus zum 4:4 Zwischenstand. Dann schlug man das erste mal zu und sicherte sich die 8:4 Führung. Doppel 4 spielte unentschieden das man einen 10:6 Zwischenstand erreichte. Somit noch 3 Punkte notwendig. Doppel 5 sicherte dann diese 3 Punkte durch Kauth/Junk und damit den Einzug ins Pokalhalbfinale.

Am 18.09.2015 stehen wieder die nächsten Partien in der Classic Liga an. Team 2 muss zum TFC Ludweiler 2 reißen und Team 1 hat es mit dem Saarländischen Rekordmeister Gut Stubb Neunkirchen 1 zu tun. Daumen Drücken ist angesagt.

Freitag 31.07.2015 Leistungs Liga 6. Spieltag

Der Spieltag stand diesmal voll und ganz im Live Stream bei Kozoom beim Spieltag in Schwalbach. Sowohl Team 1 und Team 2 wurden bei Kozoom.com im Live Stream gesendet gegen RC Berschweiler und OTC Ottweiler.

Team 2 hatte es mit der Bundesliga Truppe des OTC Ottweiler zu tun. Diese stand zwar nicht in Bestbesetzung gegen uns aber dennoch ist es immer schwer gegen Ottweiler auf Bonzini. Zur Halbzeit konnte man sich eine 9:7 Führung erspielen was die Hoffnung aufkeimen lies evtl. doch eine Überraschung zu schaffen und Punkte gegen Ottweiler zu entführen. Nach spannenden weiteren Spielen musste man jedoch am Ende vor dem letzten Doppel mit 16:14 den Rückstand hinnehmen. Somit war ein Sieg nicht mehr möglich. Die Mannschaft glaubte jedoch an sich und wollte zumindest nicht verlieren was dann letztendlich auch gelang. Somit trennte man sich mit einem spannenden 16:16 und ging in die Sommerpause.

Team 1 spielte in der Neuauflage des Vorjahresfinales gegen den RC Berschweiler. Die Begegnungen gegen Berschweiler auf Bonzini sind immer schwer einzuschätzen. Auch diesmal führte man recht schnell und deutlich mit 10:4 und ging mit 10:6 in die Halbzeit. Aber Berschweiler gab sich nicht auf und kämpfte sich zurück so das es vor dem allerletzten Doppel 15:15 stand. Hier schien wohl Berschweiler den Sieg für sich klar zu machen und führte schnell in der Begegnung und machte den 16. Punkt klar. Dann konterten wir aber wiederum nach dem Rückstand und konnten noch das unentschieden zum 16:16 retten.

Beide Teams also mit einem unentschieden und spannenden Begegnungen im Live Stream in die Sommerpause verabschiedet. Wir wünschen allen unseren Gönnern, Freunden, Förderern, Mitgliedern und Fans eine schöne Urlaubszeit. Weiter geht es mit Berichten von der Bundesliga am 15. und 16. August sowie zum Start nach der Sommerpause am 04. September 2015.


Freitag 17.07.2015 Classic Liga 14. Spieltag


Team 2
Am Freitag hatten wir unser erstes Rückrundenspiel gegen den TFC Heiligenwald. Trotz des Heimvorteils am Bonzini konnte unsere Mannschaft dem TFC Heiligenwald nicht zwingend gefährlich werden. Nach 8:0 Rückstand keimte im 3. Doppel ein wenig Hoffnung auf diese hielt aber nicht lange an und so mussten wir eine 17:7 Heimpleite hinnehmen. Am kommenden Freitag beim Stadtderby bei der TFC Folsterhöhe soll das Ganze besser gemacht werden.


Team 1
Zu Beginn der Rückrunde musste man zum TFC Roden 1 anreißen. Jedem war bewusst das dies keine leichte Aufgabe werden wird, zumal wir im Vorjahr auch nur knapp dort gewinnen konnten und auch der TFC Heusweiler voriges Jahr gescheitert ist. In Doppel 1 konnte man sich die Punkte teilen wobei man hier von der Papierform von unserer Seite mehr erhofft hätte. In Doppel 2 hatte man Schwierigkeiten mit der Wärme an diesem Tag und den damit verbundenen veränderten Spieleigenschaften des Tisches. Durch viel Kampf und das umstellen der Spieltaktik konnte man hier 3 Punkte erringen. Doppel 3 teilte sich ebenfalls die Punkte, auch hier war etwas mehr möglich. Zwischenstand zur Halbzeit somit 7:5 aus unserer Sicht. Doppel 4 war wieder mal das entscheidende an diesem Abend, mit 4 Punkten für uns baute man die Führung auf 11:5 aus. Doppel 5 machte dann den Sieg mit einer 2:2 Punkteteilung klar. Doppel 6 legte noch 3 Punkte für den 16:8 Gesamtsieg nach. Somit geht man als Tabellenführer in die verdiente Sommerpause der Classic Liga.


Am kommenden Freitag den 24.07.2015 spielt Team 2 das Stadtderby auf der Folsterhöhe und beide Teams haben am 31.07.2015 noch Ihre Leistungsliga Partien Team 1 gegen den RC Berschweiler und Team 2 gegen den OTC Ottweiler zu bestreiten. Also Daumen drücken.

Mittwoch 15.07.2015 Classic Liga 15. Spieltag Vorgezogen

Team 1 hatte es mit dem RC Berschweiler zu Hause zu tun. Bei diesem Gegner gab es das #Kommando_Schützenhilfe #TFC_Heusweiler. Dies war wohl Motivation genug für unsere Spieler um mit vollem Einsatz von Beginn an zur Sache zu gehen. Doppel 1 legte direkt 4 Punkte vor. Doppel 2 teilte sich die Punkte zum 6:2 Zwischenstand. Doppel 3 legte zu Beginn los wie die Feuerwehr und gewann den ersten Satz mit 6:1 so das der RC Berschweiler reagierte und einen Wechsel vollzog. Dieser zahlte sich zunächst aus und wir lagen mit 2:4 in dem Satz zurück. Eine Umstellung der Taktik aber machte dann aus dem 2:4 eine 5:4 Führung und man teilte sich mit 5:5 die Punkte aus diesem Satz. Halbzeitstand somit 9:3 für uns. Doppel 4 und 5 schafften ebenfalls 3:1 Punkte somit war der Gesamtsieg perfekt. in Doppel 6 gab es nochmals eine Punkteteilung zum 17:7 Gesamtsieg.

Das Spiel wurde Live auf www.kozoom.com übertragen.

Kommenden Freitag geht es zum Tabellen 3. nach Roden. Eine sehr schwere Hürde. Drückt die Daumen.

Live Übertragung unseres Spiels heute Abend ab 20:30 Uhr im Stream, mehr Infos gibt es unter folgendem Link:


http://www.kozoom.com/en/table-soccer/live/14641.html

Freitag 10.07.2015 Classic Liga 13. Spieltag

Am Freitag war Team 2 zu Gast beim TFF Quierschied. Hier trafen wir nicht nur auf einen gut aufgestellten Gegner, sondern auch auf alte Vereinskollegen der ehemaligen zweiten Mannschaft.
Leider gelang es uns zu keinem Zeitpunkt den Gastgeber ernsthaft unter Druck zu setzen. Die Tatsache das fünfte Doppel wegen fehlender Spieler zu schenken machte die Situation schon nach dem dritten Doppel somit nahezu Aussichtslos. 
Der TFC Braddock Burbach gab sich somit mit einem 21:3 geschlagen. Nun gilt es zum bevorstehende Heimspiel am kommenden Freitag gegen den TFC Heiligenwald genügend Spieler zu mobilisieren. By TM



Team 1 musste zu Hause gegen den direkten Konkurrenten um die Meisterschaft TFC Heusweiler 1 antreten. Nachdem man im Vorjahr beide Duelle verloren hatte wollte man dieses Jahr zu Hause unbedingt gewinnen jedoch musste man 2 Spieler aus der Defensive ersetzen. Dennoch startete man gut und konnte zur Halbzeit eine 6:6 Zwischenstand erspielen. Doppel 4 konnte dann erstmals mehrfach Punkten und erspielte eine 10:6 Führung. Man benötigte somit noch 3 Punkte aus 8 möglichen. 2 Unentschieden würden uns somit ausreichen. Gesagt getan, die Doppel 5 und 6 gaben alles das man den Sieg zu Hause feiern kann und mit 14:10 die Tabellenführung erreichte.

Am Mittwoch den 15.07.2015 wird Team 1 das Spiel gegen den RC Berschweiler vom 15. Spieltag vorverlegt bestreiten bevor es am Freitag dann für Team 1 nach Roden zum Tabellen 3. geht und für Team 2 zu Hause gegen den TFC Heiligenwald.

Bleibt dran.

Freitag 03.07.2015 Classic Liga 12. Spieltag

Team 2 hatte es zu Hause mit dem TFF Viktoria Spiesen zu tun.
Erfreulich ist das die 2 Punkte bei unserem Team bleiben, unerfreulich ist das der Gegner sich nicht stellte. Ob dies nun anhand der extremen Temperaturen von über 35 ° C war oder wegen des ungeliebten Bonzini bleibt nun dahin gestellt.

Team 1 musste in die Stadt der Porta Nigra an die Mosel reisen.
Hier galt es eine Pflichtaufgabe zu erfüllen beim Abstiegsbedrohten Aufsteiger. Der Gastgeber hatte zumindest mit Ventilator dafür gesorgt das etwas Luft in den Nebenraum gelang um das Spielen erträglicher zu machen aber im Gegenzug uns auch alles abverlangt. Im ersten Doppel teilte man sich die Punkte noch um dann im 2. Doppel die volle Ausbeute zu verbuchen. In Doppel 3 bekam man den Verteidiger mit den Defensivaktionen nicht wirklich in den Griff und musste dem Gegner 3 Punkte überlassen. Halbzeitstand somit 7:5 aus unserer Sicht. Doppel 4 stand an diesem Abend für die 4 in Punkten auf unserer Seite. Somit benötigte man noch 2 Punkte zum Sieg. Doppel 5 wurde aber in der ersten Hälfte überrollt und der Spielführer Eckhard Kauth musste reagieren um nicht den Gegner nochmal zu Motivieren. Michael Schmeer kam somit für Karsten Ingenbrand und kämpfte sich in die Partie. Nach einem 0:2 Rückstand drehten unsere Jungs dann auf und boten in der Defensive alles auf was man hatte und drehten diesen Satz noch in ein 6:3 und den Gesamtsieg. Doppel 6 teilte sich dann nochmals die Punkte zum 15:9 Endstand.

Heute wäre noch Pokalachtelfinale beim TFC Theley die aber telefonisch bereits abgesagt hatten aufgrund Spielermangels. Somit hat man hier schon das Viertelfinale gebucht.

Kommende Woche steht für Team 1 das Spitzenspiel an gegen den TFC Heusweiler. Für Team 2 geht es nach Quierschied.
Drückt die Daumen für die nächsten Aufgaben.

Freitag 26.06.2015 5. Spieltag Leistungs Liga


Team 1 hatte es in St. Wendel mit Live Übertragung bei Kozoom mit dem TFC Roden zu tun. Dieser hatte bisher nur gegen den Vorjahres Vizemeister und Bundesligisten RC Berschweiler gewinnen können. Somit war schwer einzuschätzen was uns in diesem Spiel erwartet. Schnell wurde jedoch wieder klar warum man im Vorjahr den Meistertitel gewonnen hatte. Nach den ersten 5 Partien lag man mit 8:2 vorne und hatte somit schon vor der Halbzeit die hälfte der erforderlichen Punkte um eine Sieg zu erringen und benötigte nach der Halbzeit sogar nur noch 7 aus 16 möglichen Punkten die dann auch schnell erspielt wurden. Somit bleibt man ungeschlagen Tabellenführer mit einem 18:14 Sieg.


Team 2 spielte in Schwalbach gegen den RC Hüttigweiler.
Hier hies es alles aufzubieten was nur möglich wäre um wichtige Punkte um den Klassenerhalt in der 2. höchsten Spielklasse zu erkämpfen. So trat man in fast optimaler Besetzung inkl. Ersatzspieler an. Genauso spannend gestaltete sich die Partie und somit stand es zur Halbzeit 8:8 unentschieden. Nach der Pause erspielte man sich zuerst eine Führung mit 11:9 um dann aber bedrohlich in Rückstand zu geraten mit 15:13. Also musste die Entscheidung in den letzten beiden Doppel erspielt werden. Zuerst glichen hier für uns Thomas Frank und Patrick Syre zum 15:15 aus. Somit mussten es Peter Wagner und Andreas Fuhrmann an diesem Abend richten. In den 3 Partien zuvor haben diese jedoch nur 1 aus 5 möglichen Punkten erreicht. Aber der Teamgeist scheint Flügel zu verleihen und man kniete sich nochmals voller Ehrgeiz und mit der Möglichkeit noch den Sieg zu erringen voll rein. Mit einem 6:3 konnte man dies dann auch doch noch erreichen und beide Punkte auf der Haben Seite verbuchen.


Kommenden Freitag steht wieder Classic Liga an. Für Team 1 geht es an die Porta Nigra nach Trier und Team 2 hat den TFF Viktoria Spiesen zu Gast. Samstags steht dann dazu noch das Pokalachtelfinale für Team 1 am Fuße des Schaumberg beim TFC Theley an.

Das Spiel der LandesLiga Pro zwischen TFC Roden und Braddock Burbach aus WND wird heute Abend bei Kozoom für registrierte User kostenlos Live übertragen.


Einfach unter folgendem Link registrieren und Kostenlos einen Account anlegen. (Dauert ca. 2 Minuten)


http://www.kozoom.com/en/table-soccer/register.html


Dann könnt Ihr unter folgendem Link die komplette Partie kostenlos anschauen.


http://www.kozoom.com/en/table-soccer/live/16636.html


TFC Roden gg Braddock Burbach Tischfussball Live

Freitag 19.06.2015 Classic Liga 11. Spieltag

Team 2
Nachdem im letzten Moment der 12.Mann gefunden wurde, konnte man voller Tatendrang in das Auswärtsspiel beim TFC Ommersheim gehen. Schnell wurde jedoch klar, dass der Gegner am Heimtisch weitaus besser klar kam als wir.
Nachdem das erste Doppel noch unentschieden endete, konnte Ommersheim anschliessend eine Führung herausspielen.
Leider gelang es uns nicht, bis auf das 6.Doppel 4 Punkte einzufahren, so dass der Vorletzte einen durchaus verdienten 15:9 Heimsieg verbuchen konnte. Die Pause nächste Woche könnte gut tun.

Team 1 hatte es zu Hause mit dem TFC Kickers aus Neunkirchen zu tun. Diese Mannschaft ist immer ein ernstzunehmender Gegner und somit ging man konzentriert ans Werk. Doppel 1 legte direkt mit 3 erkämpften Punkten vor um im 2. Doppel mit 4 Punkten nachzulegen. Doppel 3 setzte nochmals 3 Punkte drauf das man zur Halbzeit bereits mit 10:2 Punkten führte. Doppel 4 musste dem sehr stark aufspielenden Gegner dann aber 3 Punkte überlassen. Der Gesamtsieg konnte uns aber nicht mehr genommen werden da der Gegner personelle Probleme hatte und dadurch Doppel 5 und 6 mit jeweils 4 Punkte für uns gewertet wurde. Somit erreichte man alles in allem einen ungefährdeten 19:5 Gesamtsieg.

Kommende Woche ist wieder Leistungsliga angesagt für Team 1 in St. Wendel gegen den TFC Roden und für Team 2 in Schwalbach gegen den RC Hüttigweiler. Das Spiel aus St. Wendel wird per Live Stream auf www.kozoom.com übertragen sofern es die Gegebenheiten zulassen.

Freitag 12.06.2015 Classic Liga 10. Spieltag

Team 2 spielte zu Hause gegen den TFF Neunkirchen.
Leider kann dieses mal kein detaillierter Bericht unserer 2. Mannschaft geliefert werden. Wir bitten hier um Verständnis. Alles in allem scheint man sich eher auf das Siegen konzentriert zu haben und gewann doch recht souverän mit 16:8 am heimischen Bonzini.

Team 1 musste zum schweren Auswärtsspiel beim TFC Hülzweiler antreten. In den ersten beiden Doppel war auch nur jeweils eine Punkteteilung möglich so das man mit 4:4 in das 3. Doppel startete. Hier konnten dann Kosar/Schmitz mit 3 Punkten eine Führung erspielen zum 7:5 Zwischenstand. Doppel 4 konnte ebenfalls nur eine Punkteteilung erreichen jedoch gegen das nominell Spielstärkste Doppel des Gegners. Mit 9:7 ging man also in die letzten beiden Doppel. In Doppel 5 konnte man dann im ersten Satz eine 5:2 Führung leider nicht nach Hause bringen und in Satz 2. musste man sich dann noch mit 4:6 geschlagen geben das nun alles im 6. Doppel entschieden werden sollte. 10:10 stand es vor dieser entscheidenden Partie. Alles war also möglich von Niederlage über unentschieden zum Sieg. Spannung pur. Wer würde die besseren Nerven haben? Wer die besseren Aktionen wählen? Zu beginn sah alles nach dem TFC Hülzweiler aus, der Stürmer hatte eine Reihe von Möglichkeiten die aber immer wieder an der Defensive des Verteidigers aus unseren Reihen endeten. Mitte des Satzes legte man dann auch einen Zahn zu und konnte mit 3 Toren aus der Defensive den Satz mit 6:3 für sich entscheiden. Somit war zumindest 1 Punkt sicher auf unserer Seite. Zu Beginn des 2. Satzes  schien man auch noch den Sieg erspielen zu können jedoch kämpfte der Gegner bis zum umfallen und man musste den 2. Satz mit 2:6 dem Gegner überlassen. So endete diese spannende und sehr faire Partie mit 12:12 unentschieden. Damit zog der Konkurrent TFC Heusweiler auch in der Tabelle wieder an uns vorbei und übernahm die Tabellenführung. Nun sind diese wieder die gejagten in der Eliteklasse im Saarland.

Kommende Woche geht es für Team 1 zu Hause gegen den TFC Kickers Neunkirchen und Team 2 muss zum TFC Ommersheim reisen. Können wir mal wieder mit beiden Teams einen gemeinsamen Erfolg feiern? Bleibt dran.

Freitag 05.06.2015 Pokalhauptrunde

Team 1 musste zum TFC Roden 2 reißen.
Als Titelverteidiger konnte man bis auf eine Position in Bestbesetzung dort antreten was es dem Kreisligisten somit schwer machen sollte uns ein Bein zu stellen. So kam es auch wie es kommen musste. Die Reserve unseres Landesligakonkurrenten musste sich in allen 6 Doppel geschlagen geben und eine 0:24 Niederlage einstecken. Somit konnte man das Ticket für das Achtelfinale buchen das am kommenden Samstag anlässlich unseres B-Ranglisten Turniers ausgelost wird.

Team 2 trat in der Pokal-Hauptrunde am Fuße des Schaumberges gegen den TFC Theley an.
Nach den ersten beiden Doppel welche 3:1 für Theley entschieden wurden, war schnell bewusst das der Bezirksligist Theley ein sehr ernstzunehmender Gegner ist. Durch das dritte Doppel von Kirsch Tiziana und Wagner Peter mit 0:4 Punkten konnte jedoch wieder der Ausgleich erspielt werden. Doppel Nr. 4 und 5 endeten beide jeweils unentschieden womit ein 12:12 oder sogar ein Sieg durch das letzte Doppel in Aussicht schien. Hier konnten zwar Donate Thomas und Kirsch Robin im ersten Satz ein 5:5 erspielen, mussten aber im zweiten Satz eine Niederlage mit 6:2 hinnehmen. Endstand 13:11 für Theley. Dem Gegner wünschen wir in der weiteren Pokalrunde viel Erfolg. Bei unserem Team 2 steht nun der Focus ganz auf die bevorstehenden Ligaspielen. By TM

Kommenden Freitag steht wieder Classic Liga an und am Samstag das erste Ranglisten Turnier des STFV mit Live Streaming.

Freitag 29.05.2015 Classic Liga 9. Spieltag

Team 2 hatte heute  wie erwartet ein schweres Auswärtsspiel gegen TFC Hühnerfeld.

Die Mannschaft des TFC Hühnerfeld ging nach 2 Doppel schon mit 8:0 in Führung. Beim dritten und vierten Doppel keimte nochmals Hoffnung auf, aber der Gegner war an diesem Abend nicht zu bezwingen und so mussten wir eine 18:6 Niederlage hinnehmen.Man muß noch dazu sagen das wir nicht in gewohnter Besetzung antreten konnten, weil einige Spieler verhindert waren. Der Gegner war eigentlich nicht übermächtig, bei gewohnter Besetzung hätte das Spiel auch anders ausgehen können. By Steier.

Team 1 hatte es zu Hause mit dem Aufsteiger SG Spiesen 1 zu tun. Nach den ersten beiden Doppel wurde auch klar wo die Reise hin geht. Schnell führte man mit 7:1. Doppel 3 hatte dann aber einen gebrauchten Tag erwischt und musste 4 Punkte den Spiesern überlassen zum Zwischenstand von 7:5. In den nächsten beiden Doppel jedoch machte man mit 8:0 Punkten den Sieg perfekt. Im letzten Doppel erreichte man dann noch 3 Punkte zum 18:6 Endstand. Da zeitgleich der direkte Konkurrent TFC Heusweiler in Friedrichsthal einen Punkt liegen lies, konnte man sich somit die Tabellenführung erobern. Jetzt sind wir die gejagten.

Kommenden Freitag ist Pokal Hauptrunde angesagt mit 2 Auswärtsspielen für Team 2 in Theley und Team 1 in Roden 2.
Hoffen wir auf die nächste Runde für beide Teams.

Freitag 22.05.2015 Classic Liga 8. Spieltag


Team 1 hatte es in einem schweren Auswärtsspiel mit dem OTC Ottweiler zu tun. Das man auswärts auf Bonzini ohne 2 Stammspieler und Top Verteidiger auf diesem Tisch bestreiten musste. Dieses Spiel wurde, erstmals im Saarländischen Classic Spielbetrieb, live im Internet auf http://www.kozoom.com/en/table-soccer/ kostenlos übertragen. Hierzu musste man sich nur auf der Webseite registrieren und einen Account anlegen. Jeder der dies tat wurde auch von einer spannenden Partie belohnt.


In Doppel 1 legte man eine 4 Punkte Führung vor durch Kosar/Schmitz gegen Lawall/Bach die man im 2. Doppel durch Drumm/Hofmann gegen das wohl nominell stärkste Ottweilerer Doppel Cornelius Cl./ Cornelius J. halten konnte. In Doppel 3. spielte dann für den Gegner Hobick/Compenjang gegen Schmidt/Schmeer. Beim Bundesliga Duell musste hier im Einzel schon Schmidt gegen Hobick den kürzeren ziehen. Aber hier hatte Michael Schmeer, nachdem Er seine anfängliche Nervosität abgelegt hatte, seinem Gegner schnell den Zahn gezogen. Ein ums andere mal hielt Er den Ball von der 3er Reihe und konnte unserem Team 3 wichtige Zähler retten. Zwischenstand somit zur Halbzeit 9:3 für uns. In Doppel 4 musste man zunächst durch befreit und groß aufspielende Ottweilerer Kuc/Römer im ersten Satz eine Niederlage hinnehmen. Im 2. Satz dieses Doppels machte dann aber die größere Erfahrung und Nervenstärke noch ein unentschieden daraus so das man auf 11:5 weg ziehen konnte. Doppel 5 tat sich dann auch zu Beginn schwer und sicherte aber im 2. Satz den hart erkämpften Auswärtssieg mit 7:13 im Zwischenstand. Im letzten Doppel des Abends musste man dann alle 4 Punkte in Ottweiler lassen was dann das Endresultat von 11:13 aus Sicht der Heimmannschaft ergab.
Nächste Woche hat man es zu Hause mit dem Aufsteiger der SG Spiesen zu tun.


Team 2
Heute hatten wir es mit dem TFC Wellesweiler zu tun einem Aufsteiger aus der Kreisliga. Nach zwei Spielen und einer 8:0 Führung wurden gleich die Weichen für einen ungefährtenden Gesamtsieg mit 21:3 gestellt. Hier zeigte sich aber auch der Heimvorteil durch unseren Bonzini-Tisch, mit dem der Gegner nur schwer zu Recht kam. Obwohl es ein Heimspiel war und der Sieg ungefährdet, hätte man sich mehr Unterstüzung beim Spiel durch die eigenen Spieler gewünscht. Das sollte beim nächsten mal wieder besser werden. Jetzt geht es zum nächsten Spiel nach Hühnerfeld was bestimmt eine schweres Auswärtsspiel wird.


Also dran bleiben.

Freitag 15.05.2015 LeistungsLiga 4. Spieltag

Team 1 spielte in Friedrichsthal im Gasthaus Wiesenmatz gegen den Gastgeber TFC FriBi 1 in der Leistungsliga. Schnell konnte man sich in den ersten 5 Begegnungen eine 9:1 Führung erspielen und benötigte somit noch 8 Punkte aus den verbleibenden Partien um den Sieg zu erringen der Vorzeitig erreicht wurde und man den 18:14 Endstand herstellte. Die Tabellenführung blieb somit in unserer Hand.

Team 2 spielte in Schwalbach im Schützenhaus gegen den starken TFC Hülzweiler. Hier musste man 2 wichtige Ausfälle kompensieren. Bis zur Halbzeit konnte man hier anständig dagegen halten und hatte somit einen 8:8 Halbzeitstand erspielt. Danach blieb man aber etwas Glücklos und konnte nur noch 2 aus möglichen 16 Punkten erspielen und musste eine 10 zu 22 Niederlage hinnehmen. Für die kommenden Begegnungen heißt es hier nochmals das Trainingspensum zu erhöhen und zu hoffen das die Stammspieler alle mit an Bord sein können.

Kommenden Freitag geht es mit der Classic Liga und dem 8. Spieltag weiter. Team 2 spielt zu Hause gegen den TFC Wellesweiler und Team 1 muss zum OTC Ottweiler reißen. Dieses spiel wird live und kostenlos bei www.kozoom.com übertragen.
Freuen wir uns auf spannende Begegnungen und auf ein hoffentlich Glückliches Ende für unsere Teams.

Freitag 08.05.2015 Pokal Zwischenrunde


Team 2 trat in der Pokalzwischenrund beim Kreisligist TFC Kirkel in St. Ingbert an. Da das Kirkeler Team uns nicht aus der Kreisliga bekannt war, konnten wir die Stärken des Gegners zu Beginn nur schlecht einschätzen. Mit einem gut aufgestellten Auswärtsteam konnten wir jedoch bereits mit dem vierten Doppel ein 2:14 Sieg erspielen. Selbst der Heimvorteil konnte von unserem Gegner nicht genutzt werden. Endstand 8:16


By TM


Team 1 musste beim TFC FriBi antreten. Das dies eine schwere Aufgabe werden wird war im Vorfeld jedem klar. Im 1. Doppel musste man auch gleich einen 3:1 Rückstand hinnehmen. Im 2. Doppel konnte der Rückstand jedoch in eine 5:3 Führung gewandelt werden durch eine starke Leistung des Doppels Junk/Kauth. Doppel 3 Alaimo/Hoffmann konnte die Führunhg durch ein 2:2 behaupten. In Doppel 4 musste man dann wieder den Ausgleich hinnehmen. Den man in Doppel 5 halten konnte. So ging es mit 10:10 in das 6. Doppel das für uns Ralf Klein mit Michael Schmeer bestreiten sollte. Nachdem man im ersten Doppel eine 5:1 Führung leider nicht in einen Sieg umwandeln konnte musste man also mit 11:11 in die 2. Hälfte aus der man unbedingt mindestens 1 Punkt also 5 Tore erreichen musste um das Entscheidungsdoppel zu erzwingen. Das reichte unserem Doppel aber nicht und Sie machten den 11:13 Auswärtssieg und damit die nächste Runde perfekt.


Am kommenden Freitag steht wieder Leistungsliga an.
Seid also gespannt was es neues von unseren Teams gibt.

Freitag 24.04.2015 Classic Liga 7. Spieltag


Team 2
Heute mußten wir zum Stadtnachbarn TFV Saarbrücken.
Den Absteiger aus der Verbandsliga konnten wir schlecht einschätzen. Im ersten Doppel fehlte uns ein wenig Glück so das wir in Rückstand gerieten.Das zweite doppel glich den Rückstand wieder aus aber schon im 3. Doppel
verlies uns Fortuna erneut . Leider 2 mal 6:4 verloren.
Unser 4.Doppel mit Wahlster und Krug ( aka Wally+Steier ) zeigten ein starkes Spiel 6:2 und 6:1 gewonnen
und so konten wir den Punktestand wieder ausgleichen. 8:8
Unser 5. Doppel war kurios 6:0 gewonnen und 0:6 verloren.
Beim Stand von 10:10 mußte unser letztes Doppel zeigen was es drauf hatte. Hier gelang Cindy Kohl und Thomas Mees durch eine super Leistung 4 Punkte und man konnte einen Sieg 14:10 mit nach Hause nehmen. An alle, weiter so die Spieleinstellung war prima . By Steier


Team 1
Das Classic Liga Spiel wurde bereits vorgezogen gegen den TFC Ludweiler und gewonnen und so befand man sich zum Bundesliga Hinrunden Spieltag. Hier gab es über das gesamte Wochenende ja bereits vereinzelte Ergebnisse und Bilder als Live Berichte.


Die vollständigen Ergebnisse und aktuelle Tabelle findet Ihr unter folgendem Link:

http://dtfl.de/index.php/dtfl/bundesliga/tabelle1…


Live Videos von 2 Begegnungen gegen den Rekordmeister Hannover 96 und den Saarländischen Konkurrenten OTC Ottweiler gibt es hier:


http://www.kozoom.com/en/table-soccer/video/8101.html
http://www.kozoom.com/en/table-soccer/video/8104.html

Burbach in der Bundesliga

Einfach auf den Link klicken um zu dem Artikel in der Saarbrücker Zeitung zu gelangen.

Freitag 17.04.2015 Classic Liga 6. Spieltag

Team 1 musste zum TFC Wiebelskirchen reisen.
In den vergangenen Jahren waren das immer Spiele gegen einen Meisterschaftskandidaten. Bei dieser Partie war aber davon nicht auszugehen wenn man sich die Tabelle im Vorfeld anschaute. Platz 2 gegen den Tabellenletzten lautete die Begegnung. Schnell wurde auch klar das sich dies nicht ändern wird nachdem man die Aufstellung zu Beginn der Partie ausgetauscht hatte. Man erreichte auch schnell die erforderlichen Punkte um die Partie zugunsten für sich zu entscheiden. Mit 19:5 erreichte man die nächsten beiden Zähler um im Meisterschaftskampf mitreden zu können.

Nächste Woche ist für Team 1 Bundesliga Wochenende mit der Hinrunde im Center Parc Hochsauerland.

Am 6. Spieltag war der TFC Frankenholz 1 bei uns zu Gast. Hier war gleich zu Beginn der Begegnung klar, dass es trotz Heimvorteil und starker Besetzung ein knappes Kopf an Kopf Rennen geben wird.

Im ersten Doppel überzeugte Peter Stephan und Syre Patrick wie erwartet mit Spielerischem können und sicherten somit eine 4:0 Führung. Nach einem für uns ernüchternden zweiten Doppel hieß es nun Nerven bewahren und weiter kämpfen.

Dies wurde dann auch von der Spielführerin Tiziana Kirsch sowie Peter Wagner in einem passablen 2:2 im dritten Doppel umgesetzt. Doppel 4 wurde leider aufgrund fehlender Spieler vom Gegner geschenkt.

Im 5 Doppel gelang es dann Wahlster Hans-Jürgen „Wally“ und Krug Robert „Steier“ mit wichtigen 2 Punkten dem Team ein Unentschieden zu sichern. Im letzten Doppel konnten wir uns aber trotz Spielerwechsel den entscheidenden Punkt nicht sichern.

Endstand 12:12. Nächste Woche geht es zu unseren Nachbarn dem TFV Saarbrücken …. By TM

Freitag 10.04.2015 Classic Liga 1. Spieltag Nachholspieltag


Team 2
Am Freitag hatten wir unser Nachholspiel gegen Heiligenwald.
Wir konnten zwar nicht komplett antreten aber unsere Aufstellung war nicht schlecht. Zu Beginn mussten wir aber feststellen das der Gegner uns alles abverlangte.So mussten wir immer einem Rückstand nachlaufen und waren nicht in der Lage das Spiel
zu drehen. Unsere Leistung war an diesem Abend weniger als befriedigend und so mussten wir eine 16:8 Niederlage hinnehmen. Erwähnen muss man aber die Leistung von "Fissel" Stephan Peter und Cindy Kohl die eine überragendes Spiel zeigten. By STEIER.


Team 1
Am heimischen Tisch hatte es man mit dem TFC Roden zu tun.
Nachdem man im ersten Doppel mit 3:1 in Führung ging musste man nach Doppel 2 ein 3:5 Rückstand hinnehmen. Man war also gewarnt und drehte so richtig auf. In den nächsten 4 Doppel zeigte man dann wer Herr im Hause ist. Mit 15:1 Punkten lies man dem Gegner keine Chance mehr und stellte den 18:6 Endstand her.

Aus Turin gab es noch Neuigkeiten unseres Ehrenmitgliedes Klaus Gottesleben zu vermelden. Er sicherte sich dort bei der Multi Table Weltmeisterschaft den Titel im Senioren Einzel mit dem Senioren Team sowie den 3. Platz im Doppel an der Seite des STFV Vorsitzenden Josef Cornelius. Wir Gratulieren hierzu ganz herzlich zu dieser herausragenden Leistung.

Kommenden Freitag hat es Team 2 zu Hause mit dem TFC Frankenholz zu tun und Team 1 beim TFC Wiebelskirchen. Zwei sehr schwere Aufgaben bei denen man sich nicht am Tabellenbild orientieren darf.

Freitag 27.03.2015 Classic Liga 5. Spieltag

Team 2
Am 5. ten Spieltag mussten wir zum Tabellenführer TFF Schiffweiler. Leider konnten wir nicht auf unsere gesamten Stammspieler zurück greifen, was zur Folge hatte ,das die Doppel nicht in gewohnter Weise aufgestellt werden konnten.

Hier zeigte sich auch gleich das der TFF Schiffweiler der Herr im Hause war und so gelangen uns gerade einmal 6 Punkte. Schwamm drüber.

Beim nächsten mal wollen wir es besser machen. By STEIER

Team 1
Zu Hause ging es gegen den TFC Fribi 1. In der Vergangenheit waren Spiele gegen diesen Gegner immer sehr Kampfbetont und spannend bis zum Ende. Passend zur Tabellensituation sollte dies erneut eine Spitzenpartie werden. Der 2. Braddock gegen den 4. Fribi. Nach den ersten beiden Doppel konnte man sich eine 5:3 Führung erspielen. Im 3. Doppel geriet man dann jedoch mit 5:7 in Rückstand. Doppel 4 konnte diesen jedoch wieder zum zwischenzeitlichen 8:8 ausgleichen mit einem 6:0 im 2. Satz. Doppel 4 des Abends waren dann Jürgen Klein mit Stürmer Karsten Ingenbrand gegen Peter "Ibbes" Kern und Stürmer Carlo Curto. Die starke Defensive von Jürgen Klein und die überragende Offensive von Karsten Ingenbrand in den Entscheidenden Momenten erspielten für uns eine 12:8 Führung.
Im letzten Doppel machten dann Michael Schmeer und Stephan Schmidt den Sack zu zum 14:10 Sieg.

Nächstes Spiel wird am 10. April die Nachholpartie vom 1. Spieltag für beide Teams sein.

Freitag 20.03.2015 LeistungsLiga 3. Spieltag

Im Schützenhaus in Schwalbach sollte der 3. Spieltag der Leistungsliga für beide Team stattfinden.

Team 1 hatte Spielfrei.

Team 2 hatte es mit der Damen Bundesliga Mannschaft der Saar Soccer Ladys zu tun. Schnell wurde hier jedoch klar das der Sieg nur noch eine Frage des Statistischen Wertes hat. Zwischenstand zur Halbzeit 15:1 für unser Team 2. Also wurden noch 2 Punkte zum wichtigen Sieg benötigt. Diese wurden dann auch direkt nach dem Wechsel erspielt. Endergebnis 29:3 für unsere Jungs. Weiter so in den nächsten Spielen das man zumindest mit den Abstiegsregionen nichts zu tun haben wird.

Kommende Woche ist wieder Classic Liga. Stay tuned.

Freitag 13.03.2015 Pokalvorrunde


Team 2 reiste in der Pokalvorrunde zum TFC Limbach 2. Da einige Spieler nicht anwesend waren musste unsere Spielführerin zum grössten Teil die Mannschaft umstellen. Sie hatte dabei ein glückliches Händchen und so konnte man schon nach dem 3. Doppel eine 10:2 Führung vorweisen. Das 4.Doppel machte dann den Sack zu und wir konnten einen ungefährteten 14:2 Sieg mit nach Hause nehmen. Die beiden letzten Doppel waren dann nur noch Formsache. Jetzt sind wir auf die 2.Runde gespannt wer als unser nächster Gegner zugelost wird. Die gesamte Mannschaft zeigte eine gute Leistung.

By Steier.


Team 1 hatte in der Pokalvorrunde wie alle Landesliga Teams Spielfrei. Hier wurde jedoch ein Spiel vom 7. Spieltag aufgrund des dann anstehenden Bundesliga Wochenendes vorverlegt. So hatte man es zu Hause mit dem Aufsteiger TFC Ludweiler 1 zu tun. Schnell wurde hier klar das der Gegner hier nicht viel zu ernten haben wird und man konnte am Ende einen 21:3 Kantersieg feiern.


Kommende Woche wird wieder Leistungsliga Spieltag sein.

Diesmal spielen beide Teams im Schützenhaus in Schwalbach.

Freitag 06.03.2015 4. Spieltag Classic Liga

Am Freitag trat Team 2 im Vereinslokal "Check Point" gegen den TFC Ludweiler 2 an.

Da in der vergangenen Kreisligasaison Hin- sowie Rückspiel gegen Ludweiler für den TFC Braddock Burbach 2 entschieden werden konnte, war an diesem Abend von keiner größeren Überraschung auszugehen. Gleich zu Beginn des Spiel wurde schnell klar das der Heimvorteil durch den Bonzini Tisch dem Gegner schwer zu schaffen machte. Dieser Umstand bewegte wohl auch das Ludweiler Team dazu den "alten" Bonzini Tisch, welcher zum Verkauf stand, am selben Abend noch zu erwerben. Zweiter Saisonsieg mit 15:9 Punkten. Weiter so Team 2 .... und nicht vergessen, Training findet im Check-Point Dienstags sowie Donnerstags statt.

Team 1 hatte eine schwere Auswärtsaufgabe bei Gut Stubb 1 aus Neunkirchen zu bestreiten. Im ersten Doppel musste man auch dem Gegner die ersten 3 Punkte überlassen die jedoch durch eine starke Defensive Leistung im 2. Doppel wieder ausgeglichen werden konnte. In Doppel 3 konnte die spielerische Klasse und Erfahrung in 4 Punkte und somit in die erstmalige Führung am Abend erreicht werden. In Doppel 4 wurde diese durch taktisch Kluge Wechsel und starken Kampfgeist gehalten um dann im 5. Doppel den Sieg klar zu machen. Das 6. Doppel hatte dann nur noch statistischen Wert um den 14:10 Auswärtssieg zu unseren Gunsten buchen zu können.

Kommende Woche geht es für Team 2 in der Pokalvorrunde für Kreis- und Bezirksligisten zum TFC Limbach 2 während Team 1 zu Hause das vorgezogene Spiel des 7. Spieltages gegen den TFC Ludweiler zu bestreiten hat das aufgrund der Bundesliga am 24.04.2015 vorverlegt wurde.



Freitag 27.02.2015 3. Spieltag Classic Liga

Team 2 spielte in Friedrichsthal gegen den TFC FriBi 3.

Durch wieder gestärkten Kampgeist nach der letzten Niederlage, sowie einer starken Mannschaftsaufstellung konnte gleich zu Beginn in den Ersten drei Doppel die Führung gegen den TFC FriBi ausgebaut werden. Als sich in der zweiten Spielhälfte das Blatt zu wenden drohte wurde schnell klar, dass dieses Spiel nur noch im letzten Doppel entschieden werden konnte. Nach einer knappen Niederlage im ersten Satz des letzten Doppels konnte dennoch der erste Saisonsieg mit einem 11:13 eingefahren werden.   by TM

Team 1 spielte im heimischen "Check Point" in Altenkessel gegen den Nachbarn von der SG Köllerbach 1.

Die Tatsache das man die letzten 3 Begegnungen gegen Köllerbach mit 15:9, im Pokal mit 14:6 und zuletzt mit 20:4 gewinnen konnte, lies einen Pflichtsieg nur als Formsache erscheinen. Aber wie so oft kommt es anders als man denkt. So musste man bis zum allerletzten Ball zittern um dann doch noch den ersehnten 13:11 Sieg erkämpfen zu können. Vielleicht rüttelt das die Spieler wieder wach, das die Spiele doch kein Selbstläufer sind und man gegen jeden Gegner an seine Grenzen gehen muss auch wenn dies nicht immer leicht ist.

Kommenden Freitag werden wir den 4. Spieltag der Classic Liga erleben. Stay tuned.

Freitag 20.02.2015 2. Spieltag Leistungs Liga

Team 1 spielte in Friedrichsthal gegen den TFC Bliesen. In der gleichen Besetzung wie gegen Heusweiler wurde ziemlich schnell deutlich das man hier erneut den Sieg einfahren würde. Endergebnis 19:13.

Team 2 spielte in St. Wendel gegen die SG Köllerbach 1.
Hier musste man krankheitsbedingt erneut auf Leistungsträger verzichten. Im Endeffekt setzte es somit die 2. knappe Niederlage mit 18:14. Nicht genutzte Chancen konsequenter ausnutzen und etwas mehr Fortuna beim nächsten mal, dann hätte hier der erste Sieg erreicht werden können. Hier gilt es nun für das nächste Spiel diese Dinge aufzuarbeiten das wieder was zählbares erreicht werden kann.

Kommenden Freitag ist wieder Classic Liga Spieltag also seid gespannt.

Freitag 06.02.2015 2. Spieltag Classic Liga


Nachdem die Woche zuvor der 1. Classic Liga Spieltag wegen des starken Schneefalls verlegt werden musste war somit der 2. Spieltag der Saisonstart für die beiden Teams in der Classic Liga.


Team 1 hatte es beim starken RC Berschweiler direkt dick erwischt zu Saisonbeginn. Man musste also direkt in Top Form sein um dort zu bestehen. Entsprechend konzentriert ging man ans Werk und konnte durch starken kämpferischen Einsatz und eine geschlossene Mannschaftsleistung einen souveränen 16:8 Auswärtssieg feiern.


Team 2 hatte als Aufsteiger direkt das Lokalderby gegen den TFC Folsterhöhe zu bestreiten. Hier war es gegen die Saarbrücker Stadtteil Nachbarn lange offen in der Begegnung bevor sich dann der Gegner im 5 Doppel die Führung erspielen konnte und diese nicht mehr abgab. Somit musste man eine knappe 10:14 Heimniederlage hinnehmen. Nächsten Spieltag gilt es hier anzuknüpfen um auch in der höheren Klasse die ersten Punkte zu erringen. Ein paar Impressionen dieses Spiels findet Ihr unter "Medien" auf unserer Seite. Vielen Dank an Nina Anton hierfür.


Jetzt wird zuerst mal die 5. Jahreszeit gefeiert um dann danach den nächsten Spieltag anzugehen. Bleibt dran.

Auch in 2015 richten unsere Nachbarn und Freunde aus Straßburg erneut ein Weltranglistenturnier aus. Nähere Details findet Ihr unter folgendem Link:


www.table-soccer.org/node/3959/info-package

Samstag den 24.01.2015 Ligapokal

Traditionell findet kurz vor dem Saisonstart der Classic Liga immer der Ligapokal statt der von Toni Coppola ins Leben gerufen wurde. Nach 2013 und 2014 hatte man die Chance sich den Wanderpokal hier zu sichern mit dem 3. Sieg in Folge. Da einige Stammkräfte des Meisterteams aus dem Vorjahr nicht zur Verfügung standen hatte sich Spielführer Eckhard Kauth mit Spielern aus Team 2 verstärkt. Mit der Motivation der Spieler aus Team 2 und der Erfahrung der anwesenden Stammspieler sollte dies eine gute Mischung ergeben.

Im 1. Spiel des Tages im Viertelfinale hieß der Gegner TFC Gut Stubb Neunkirchen. Diese haben Ihre Meldung zurück gezogen so das man schon Kampflos im Halbfinale stand.

Spiel 2. sollte eine Wiederholung des Pokalfinales werden gegen den TFC Bliesen. Hatte man sich im Pokalfinale noch am heimischen Handsberg Tisch schwer getan und überwiegend am Bonzini gepunktet so musste man diesmal komplett am Handsberg spielen. Hier wurde jedoch durch eine starke Mannschaftsleistung ein nie gefährdeter 14:2 Sieg erspielt und erneut das Finale erreicht.

Gegner sollte entweder der ewige Dauerkonkurrent in den letzten Jahren der TFC Heusweiler sein oder der TFC Hülzweiler der zum 1. mal die Qualifikation für dieses Event geschafft hatte und sich im Viertelfinale im Entscheidungsdoppel gegen den Vorjahres 4. der Landesliga den RC Berschweiler durchsetzen konnte. Heusweiler führte mit 7:1 so das man sich auf das Dauerduell vorbereite ehe der TFC Hülzweiler eine fulminante Aufholjagd startete und mit den nächsten beiden Doppel 8:0 Punkte erkämpft und erspielt hat. Im Endergebnis siegte der TFC Hülzweiler 13:8 und war somit unser Gegner im Endspiel.

Hier zeigte sich dann aber erneut warum man im Jahr 2014 alle Titel erreicht hatte. Der absolute Siegeswille mit der spielerischen Klasse der einzelnen Spieler und der Mannschaftlichen Geschlossenheit ergaben dann im Endeffekt einen klaren 13:5 Erfolg und den 7. Ligapokal insgesamt sowie den 3. Ligapokal in Folge und dazu den 5. Titel Saisonübergreifend in Folge. Damit hatte man sich auch den Wanderpokal des Ligapokalsiegers nun sichern können und darf diesen als Eigentum des TFC Braddock Burbach bezeichnen.

Wir danken allen Spielern die in den letzten beiden Tagen für uns im Einsatz waren und Gratulieren zu diesen Grandiosen Leistungen.

Viel Erfolg in den nächsten beiden Spielen und nächste Woche gibt es neues vom Saisonstart der Classic Ligen.

Freitag 23.01.2015 1. Spieltag Leistungsliga

Recht früh sollte im Jahr 2015 die Saison beginnen. In der Leistungsliga stand der 1. Spieltag für unsere beiden Teams auf dem Plan in den neu gegründeten Ligen der Landesliga für Team 1 und für die Verbandsliga Team 2. Unsere Gegner hießen hier TFC Wahlen gegen Team 2 und TFC Heusweiler gegen Team 1.

Bei Team 1 konnte man ziemlich schnell davon ziehen und deutlich den Sieg erspielen und gelang im Endergebnis zu einem 21:11.

Team 2 hatte mit dem Ausfall von 3 Spielern zu kämpfen und musste sich am Ende mit 19:13 geschlagen geben. Erfreulich ist das die Motivation und der Ehrgeiz zu spüren ist und man sich schon auf den nächsten Spieltag freut.


Die neue Saison 2015 beginnt bereits morgen mit der Leistungssportliga.


Anbei findet Ihr unter dem nachfolgenden Link durch Auswahl "TFC Braddock Burbach" alle Spielpläne für die Saison 2015.


http://www.stfv.de/joomla/index.php/spielplaene

Hoffen wir auf ein ähnlich erfolgreiches Jahr wie 2014 und wünschen allen Mitgliedern, Förderern und Sponsoren sowie deren Angehörigen viel Erfolg und Freude mit unseren Teams.

Gestern stand das Pokalfinale des STFV in der Talbachhalle in Limbach bei Schmelz an. Detaillierte Spielberichte und Fotos sowie ein Video der Siegerehrung findet Ihr nachfolgend.


https://www.facebook.com/tfcbraddockburbach/posts/647524465369469

Letzte Woche konnte man mit beiden Teams jeweils 2 Siege erringen und somit mit jeweils 6 Verlustpunkten aus 26 Spieltagen die Saison in den Classic Ligen abschließen. Mit gemeinsamen beisammen Sein und Mannschaftsessen wurde diese Meisterliche Saison gebührend gefeiert.

Gestern stand dann schon wieder ein Highlight an. Team 1 musste in der Leistungsliga im Finale gegen den Bundesliga Aufsteiger RC Berschweiler ran. Das dies keine leichte Aufgabe wird musste man dann im Laufe des Spiels merken. So konnte man sich nach zwischenzeitlicher Führung noch zu einem 16:16 unentschieden und in ein Penaltyschießen retten. Hier war die Spannung förmlich zu spüren. Das Geburtstagskind Karsten Ingebrand legte mit einem Tor vor und Berschweiler glich aus, Dann verschoss Martin Drumm und hielt aber auch die Bude Sauber, Mehmet Kosar konnte sicher verwandeln und dann parieren, nach dem Treffer durch Michael Hoffmann konnte dieser durch eine Parade den Titel perfekt machen und dies lies er sich nicht nehmen. Somit ist der TFC Braddock Burbach Landesmeister der Leistungsliga Pro 2014.

Dies war bereits der 3. Titel im Jahr 2014 nach dem Gewinn des Liga Pokals und der Landesmeisterschaft. Eine weitere Chance auf einen Titel besteht kommende Woche Samstag im Pokalfinale in Limbach.

Am 20. und 21.09.2014 fand in Fränkisch-Crumbach bei Darmstadt im Odenwald die Junioren Bundesliga 2014 statt. Der Saarländische Tischfussball Verband (STFV) hat zu diesem Event 2 Junioren Teams zusammen gestellt die für die Vereine OTC Ottweiler sowie den TFC Braddock Burbach an den Start gingen. Unter 12 Teams belegte man mit dem Junioren Team des TFC Braddock Burbach Platz 7 vor dem OTC Ottweiler. Am Start für Braddock Burbach waren in den Blau Gelben Traditionsfarben und Trikots: Dennis Bier, Denis Schenkelberger, Kevin Schulz, Marcel Gelzleichter und Tom Gabriel. In der Einzelstatistik belegten zudem 2 Spieler Top Ten Platzierungen unter 58 eingesetzten Junioren mit Platz 6 durch Marcel Gelzleichter und Platz 7 durch Dennis Bier. Wir sind stolz auf diese Jungs die unsere Farben mehr als würdig vertreten haben. Auf dem Gruppenfoto alle Junioren des STFV (in Blau-Gelb die Junioren für Braddock Burbach)

Intersport Voswinkel Europa Galerie Saarbrücken Sponsor des TFC Braddock Burbach

 

Eckhard Kauth nahm als Spielführer den Wanderpokal und die Siegerurkunde in Empfang für den 6. Titelgewinn beim Ligapokal des STFV.

 

Mission Titelverteidigung im Ligapokal erfolgreich geglückt!!! Zum 3. mal in Folge hieß das Finale Braddock Burbach gegen TFC Heusweiler. Mit 16:8 konnte man sich jedoch dieses mal recht deutlich als Sieger eintragen. Zum 6. mal insgesamt konnte man sich den Titel sichern. Herzlichen Glückwunsch kann man da nur sagen. Auf dem Mannschaftsfoto fehlen Markus Kühnreich, Mehmet Kosar, Sascha Rupp, Steven Brunet sowie Stephan Peter.

Ligapokal Halbfinale TFC Braddock Burbach gegen RC Berschweiler Samstag 01.02.2014 im Landesleistungszentrum des STFV 66265 Lummerschied, Wiesbacher Str. 7. Beginn um 15:30 Uhr

Braddock Burbach gewinnt neuen Sponsor.

 

TST - TABLE SOCCER TECHNOLOGY

 

dürfte bisher nur Insidern der Tischfussballszene ein Begriff sein. Wir haben uns als Aufgabe gemacht gemeinsam, neue Ziele zu erreichen. Unter anderem möchten wir auch dem Breitensport die Vorteile des Griffwechselsystems nahe bringen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Herrn Zimmermann und seinem Unternehmen im Tischfussballsport.

 

Nähere Infos findet Ihr auf folgender Homepage:

 

http://www.tst-systems.com/tst/

Das European Champions Cup Team erreicht direkt bei der ersten Teilnahme das Viertelfinale und scheidet gegen den späteren Sieger des Events KMTV Hasselt aus Belgien aus.

Von Links: Stephan Peter, Mehmet Kosar, Leonard Pamies, Franco Lupusella, Peter Wagner, Stephan Schmidt, Mark Dost, Basje Jongen, Rick Wensink, Kay Jongen.
Das ECC Team des TFC Braddock Burbach 2013

Das Bundesliga Team erreicht 2013 den 4. Platz

Die Schale des Deutschen Meister
Die Schale des Deutschen Meister

Landesliga Team erreicht Saarland Pokal Halbfinale

TFC Braddock Burbach gewinnt den Ligapokal 2013

Team 3 erreicht das Viertelfinale im Kreisliga Pokal

Elektroinstallationen Schreiner
Elektroinstallationen Schreiner
Gasthaus Check Point
Gasthaus Check Point